Energiewechsel

Buttenwiesen: Buttenwiesen würdigt Heimatchronisten Israel Lammfromm

Pressemeldung vom 2. September 2010, 12:28 Uhr

Vortrag und Führung am Sonntag, 5. September 2010
Die Gemeinde Buttenwiesen würdigt am Europäischen Tag der jüdischen Kultur (Sonntag, 5. September 2010) den Heimatchronisten Israel Lammfromm (1863-1930). Auch 80 Jahre nach seinem Tod haben die ehrenvollen Worte im Nachruf der Bayerischen Israelitischen Gemeindezeitung nicht ihre Gültigkeit eingebüßt: „Der Verstorbene hat sich in hingebungsvoller Treue dem Dienst für die Gemeinde gewidmet und sich dadurch unauslöschlichen Dank erworben.“
Israel Lammfromm war in vielfacher Weise für Buttenwiesen engagiert, u.a. als langjähriges Mitglied in der Vorstandschaft der Israelitischen Kultusgemeinde, als Zeugwart der Freiwilligen Feuerwehr und als Festredner und Organisator mehrerer Feste. Sein Hauptverdienst stellt die 1911 im Eigenverlag erschienene „Chronik der Markt-Gemeinde Buttenwiesen“ dar – bis heute das Standardwerk zur Geschichte Buttenwiesens. In 32 Kapiteln beschreibt Lammfromm zuverlässig, akribisch und informativ die Geschichte des Zusamtaldorfs von der ersten urkundlichen Erwähnung im Mittelalter bis zum Erscheinungsjahr 1911.
Gemeindearchivar Dr. Johannes Mordstein beleuchtet in einem Vortrag die Biographie Lammfromms sowie dessen Verdienste um das Gemeinwohl. Im Anschluss daran führt Heimathistoriker Franz X. Neuner durch das jüdische Buttenwiesen, wobei er besonders auf die Wohnhäuser und Grabstätten der Familie Lammfromm eingehen wird.
Der Vortrag beginnt am Sonntag, 5. September 2010, um 10 Uhr im Rathaus Buttenwiesen (Marktplatz 4). Der anschließende Rundgang endet spätestens um 12 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen: Tel. 08274/9999-13.
Am Nachmittag empfiehlt sich die Teilnahme an den Veranstaltungen in Binswangen zum Europäischen Tag der jüdischen Kultur: Besichtigungsmöglichkeit von Synagoge (Judengasse 3) und jüdischem Friedhof von 14 bis 16.30 Uhr; Festakt zur Enthüllung der Informationstafel vor dem jüdischen Friedhof um 15.30 Uhr; Konzert der Hofmarkmusik Gempfing in der Synagoge um 17 Uhr. Informationen: Tel. 09071/51-145

Quelle: Gemeinde Buttenwiesen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis