Energiewechsel

Ansbach: Großspielgerät mit Rutsche, Kletter- und Balancierelementen auf dem Spielplatz in der Oberhäuserstraße

Pressemeldung vom 12. Januar 2017, 16:38 Uhr

Ein Großspielgerät mit Rutsche, Kletter- und Balancierelemente, eine Supernova – ein Drehspielgerät mit Fallschutzmatte – und viel neuer Sand: Damit ist nun die Sanierung des Kinderspielplatzes in der Oberhäuserstraße abgeschlossen. Bereits im Sommer wurde der Vogelnestkorb der Schaukel ausgetauscht. Weiter genutzt werden die übrigen Spielgeräte, wie der Kleinkinderbereich mit einem Spielhäuschen und eine Doppelwippe sowie drei Federwippen und die Tischtennisplatten. Insgesamt wurden in die Sanierung des Spielplatzes ca. 28.000 Euro investiert. „Mit dem umfassend sanierten Spielplatz können wir den Kindern vor Ort viele neue und spannende Spielmöglichkeiten anbieten“, so Oberbürgermeisterin Carda Seidel. Jedes Jahr saniert die Stadt Ansbach einen der insgesamt 60 Spielplätze im Stadtgebiet und führt zudem zahlreiche kleinere Maßnahmen an weiteren Spielplätzen durch. 2016 wurde der Hügelbereich am Spielplatz am Mühlbach für ca. 16.000 Euro saniert sowie der Spielplatz „Gosbertstraße“ für ca. 30.000 Euro fertiggestellt. Für 2017 steht die Rundumerneuerung des Spielplatzes in der Bayreuther Straße auf der Agenda.

Quelle: Stadt Ansbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis