Energiewechsel

Aschaffenburg: „Barbier von Sevilla“ im Stadttheater

Pressemeldung vom 5. Juni 2012, 15:10 Uhr

Die „Junge Oper Rhein-Main“ ist im Juni mit einer erfrischenden Inszenierung der Opera buffa „Der Barbier von Sevilla“ im Stadttheater zu Gast. Nicht Rossini, sondern Giovanni Paisiello ist der Komponist dieses fantastischen Werkes, das in Aschaffenburg erstmals zu sehen sein wird.

Der junge Graf Almaviva ist unsterblich in die hübsche Rosina verliebt und fest entschlossen sie aus den eifersüchtigen Fittichen ihres Vormunds Doktor Bartolo zu befreien. Dieser hat jedoch beschlossen, sein Mündel selbst zu ehelichen, um in den Besitz ihres Geldes zu gelangen. Es beginnt ein rasanter Wettlauf voller Maskeraden, Intrigen, Bestechlichkeiten und Liebe.

Mit der „Jungen Oper Rhein-Main“ präsentiert sich ein Ensemble, das jungen Nachwuchssängern, Musikern, Kostümbildnern und Regisseuren die Möglichkeit geben möchte, bereits während des Studiums an realen und professionellen Projekten mitzuwirken.

Die Vorstellungen sind am Dienstag, 19. Juni um 19.30 Uhr und am Mittwoch, 20. Juni um 14.30 Uhr, jeweils im Stadttheater. Karten zum Preis von 5 Euro sind an der Theaterkasse erhältlich (geöffnet Mo-Fr 13-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr), Telefon 0 60 21 / 330 18 88.

Quelle: Stadt Aschaffenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis