Energiewechsel

Aschaffenburg: Bayerische Ehrenamtskarte in Gold – Neuerung bei den Anspruchsvoraussetzungen

Pressemeldung vom 22. Mai 2015, 08:00 Uhr

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration hat kürzlich die Anspruchsvoraussetzungen für die Ehrenamtskarte in Gold geändert und damit eine Anregung vieler teilnehmender Landkreise und kreisfreien Städte aufgegriffen:
Ab sofort erhalten alle ehrenamtlich Engagierten, die nachweislich mindestens 25 Jahre 5 Stunden pro Woche (oder 250 Stunden jährlich) ehrenamtlich tätig sind, die Bayerische Ehrenamtskarte in Gold.
Mit der Öffnung der Anspruchsvoraussetzungen möchten die Landkreise und kreisfreien Städte, die sich am Projekt Bayerische Ehrenamtskarte beteiligen, Ehrenamtlichen eine entsprechende Anerkennung zukommen lassen, die sich seit vielen Jahren regelmäßig und in besonderem Maße engagieren.
Die Bayerische Ehrenamtskarte kann bei der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises Aschaffenburg beantragt werden. Das entsprechende Antragsformular ist auf der Internetseite des Landratsamtes Aschaffenburg www.landkreis-aschaffenburg.de<http://www.landkreis-aschaffenburg.de> abrufbar oder kann bei der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement angefordert werden.
Die nächste Verleihung der Ehrenamtskarte in Gold findet im Herbst 2015 statt.
Die Antragsfrist für diese Vergaberunde endet am 15.07.2015.
Hinweis für Inhaberinnen und Inhaber der Blauen Ehrenamtskarte:
Die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement möchte darauf aufmerksam machen, dass bei einigen blauen Ehrenamtskarten die Gültigkeit ausläuft. Die Gültigkeitsdauer ist auf der Rückseite der Karte angegeben. In diesem Fall weisen wir auf die Notwendigkeit einer Neubeantragung hin.

Quelle: Landratsamt Aschaffenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis