Energiewechsel

Aschaffenburg: Etikette-Training für Migrantinnen und Migranten

Pressemeldung vom 17. November 2016, 13:13 Uhr

Wie fange ich einen Smalltalk mit meinem Chef an? Wie antworte ich auf eine schwierige Frage? Wer zahlt im Café die Rechnung? Das alles sind Fragen rund um die sogenannte „Etikette“ einer Kultur. Das Integrationsmanagement der Stadt Aschaffenburg bietet am Samstag und Sonntag, 3. und 4. Dezember, jeweils von 9.30 bis 17.30 Uhr ein Etikette-Training für Migrantinnen und Migranten mit einem Berufsabschluss im Ausland an. Das Training behandelt „selbstbewusstes Auftreten im Beruf“ und „Restaurantregeln & Tisch- und Esskultur“. Persönliche Anmeldung bis 21. November während der Sprechstunde des Integrationsmanagements, Rathaus, Dalbergstraße 15, Zimmer 214, montags von 12 bis 15 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro und muss bei der Anmeldung bar bezahlt werden. http://www.aschaffenburg.de/de/etikette/normal/bqkg/index.html

Quelle: Stadt Aschaffenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis