Energiewechsel

Aschaffenburg: Funkelnde Schätze in der f.a.n. frankenstolz arena – Mineralienbörse in Aschaffenburg

Pressemeldung vom 4. Mai 2015, 14:35 Uhr

Zum 34. Mal veranstalten das Sportamt der Stadt Aschaffenburg gemeinsam mit dem Naturwissenschaftlichen Verein am Wochenende 9. und 10. Mai in der f.a.n. frankenstolz arena die Aschaffenburger Mineralienbörse.

Die Mineralienbörse ist mit ihrem Angebot an seltenen Mineralien, funkelnden Edelsteinen, Fossilien, sowie Schmuck und Geschenkartikeln eine echte Fundgrube für Liebhaber schöner Dinge. In Sammlerkreisen und bei Liebhabern seltener Steine und Mineralien hat sich die Börse fest etabliert.

Vielfältige Mineralien und Fossilien – vom Adamin bis zum Zirkon und vom Mammutzahn bis zum „Donnerkeil“ (Belemnit) – sind als Exponate bei der Börse vertreten. Geschliffene Edelsteine und Schmucksteine zum Selbstanfertigen von Ringen und Ketten sind für den Hobbybastler dabei.

Der Naturwissenschaftliche Verein als Mitveranstalter bietet regionale Mineralien aus dem Spessart und dem Odenwald an. Sie sehen einen Einblick in die geologische, mineralogische Vielfalt unserer Heimat.

Sammelzubehör von Geo-Hammer, Lupe, Mikroskop bis zu Fachliteratur, geologischen und topographischen Karten sind genauso zu finden, wie gute Systematikstufen und Belegstücke für Spezialsammler. Aber auch Nicht-Sammler kommen auf ihre Kosten und selbst Muttertagsgeschenke lassen sich auf der Börse erstehen. Beliebt sind auch die „Überraschungseier“ unter den Mineralien. Die von außen unscheinbaren Drusen werden vor Ort geknackt und enthüllen dann dem staunenden Besitzer ihr funkelndes Innenleben. Esoterikfreunde finden Hotstones, Heilsteine, Monatssteine und Chakra Mineralien.

Öffnungszeiten: Samstag, 09. Mai 2015 von 11 bis 17 Uhr
Sonntag, 10. Mai 2015 von 10 bis 17 Uhr

Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen 3 Euro.

Quelle: Stadt Aschaffenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis