Energiewechsel

Aschaffenburg: Konzerte im Rahmen der Gitarrentage 2012

Pressemeldung vom 7. Februar 2012, 15:46 Uhr

Ensemble der Musikschule Reinach, Leitung: Jürgen Hübscher
Eintritt 15,- Euro

Folklore aus Europa, Lateinamerika und den USA sowie Ragtime und Barockmusik bilden die Bestandteile des neuen La Volta-Programms. Unter der Leitung von Jürgen Hübscher konzertiert dieses überaus erfolgreiche Jugendensemble auf Festivals und in renommierten Konzertreihen in ganz Europa sowie in Nord- und Lateinamerika. Nur eine Woche nach ihrem Konzert in Aschaffenburg unternehmen die zwischen 12 und 18 Jahre alten La Volta- Musiker ihre zweite USA-Tournee. Außer den herkömmlichen klassischen Gitarren stellt La Volta zahlreiche weniger bekannte Vertreter aus der Familie der gezupften Instrumente vor: Jarana Jarocha, Guitarra de son, Cuatro, Guitarron, Charango, Barock-Mandoline, Erzlaute, Barockgitarre, Pandora, Hackbrett und andere. Jürgen Hübscher moderiert auf humorvoll lockere Art und vermittelt Wissenswertes und Anekdotisches über die Musik und die (oft seltenen) Instrumente.

Die Musiker Lilli Beile, Yannick Gattlen, Jürgen Hübscher, Maxim Lavoie, Tobias Schmitz, Valerie Schneider, Philip Stämpfli, Silvan Stöckli

Die Instrumente Gitarren, Oktavgitarre, Guitarron , Charango, Barockgitarre, Pandora, Barock-Mandoline, Cuatro Puertoricense, Mandolinen, 5-string Banjo, Ukulele, Requinto, Cavaquinho, Sicu, Bombo , Glockenspiel, Cajon, Quijada, und ca. 30 verschiedene Percussions-Instrumente.

Um das Konzert auch für Familien zugänglich zu machen, beginnt es bereits um 17 Uhr.

Kartenvorverkauf
Theaterkasse, Schlossgasse 8 (Stadttheater),
Tel.: +49 (0) 60 21 / 330 1888, Fax +49 (0) 60 21 / 330 1889
Telefonische Kartenbestellung möglich!
E-Mail: theaterkasse@aschaffenburg.de
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 13 – 18 Uhr, Sa. 10 – 13 Uhr

Information
Kulturamt der Stadt Aschaffenburg, Dalbergstraße 9
Tel.: +49 (0) 60 21 / 330 16 73, Fax +49 (0) 60 21 / 330 681
E-Mail: gitarrentage@aschaffenburg.de

Quelle: Stadt Aschaffenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis