Energiewechsel

Aschaffenburg: Landrat übergibt neue Tartanbahn an Schüler des Hanns-Seidel-Gymnasiums Hösbach

Pressemeldung vom 12. Juni 2015, 08:25 Uhr

Landrat Dr. Reuter hat heute im Rahmen des regionalen Ausscheidungswettbewerbs für „Jugend trainiert für Olympia“ die sanierte Tartanbahn im Schul- und Sportzentrum Hösbach an die Schüler übergeben.
Die Tartanbahn hat eine Gesamtfläche von 6.450 m². Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen 490.000,00 Euro.
Nach über 30-jähriger Nutzung der Sportanlage im Schul- und Sportzentrum Hösbach wurde die Sanierung der Tartanbahn erforderlich. Im Laufe der Jahre war die Oberfläche des Belages verschlissen und glatt geworden. Der Gummibelag löste sich bereits in großen Teilen von dem Bitumen-Untergrund. Der Bitumen-Untergrund selbst war bröckelig geworden und somit für die Aufnahme des neuen Oberbelages ungeeignet, so dass auch dieser ausgetauscht werden musste.
Mit der Baumaßnahme wurde in den Sommerferien 2014 begonnen. Die Arbeiten wurden bis 6. November 2014 geführt, dann mussten sie witterungsbedingt unterbrochen werden. Der Einbau des Gummibelages ist äußerst witterungsempfindlich und darf nur eingebaut werden, wenn der Untergrund absolut trocken ist und die Temperaturen nicht unter 5 Grad Celsius fallen.
Während der Pfingstferien 2015 konnten die Arbeiten beendet werden.
Außerhalb der Schulzeiten wird das Sportgelände auch von Vereinen genutzt. Zu den eifrigsten Nutzern zählen dabei die Sportler der LG Landkreis Aschaffenburg.

Quelle: Landratsamt Aschaffenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis