Energiewechsel

Aschaffenburg: Schwimmen macht Schule

Pressemeldung vom 26. Juni 2015, 08:58 Uhr

Erfolgreiches Projekt: 65 Kinder erhalten „Seepferdchen“

65 Kinder aus Aschaffenburger Grundschulen und der Fröbelschule haben erfolgreich das „Seepferdchen“ absolviert. Oberbürgermeister Klaus Herzog und Bürgermeisterin Jessica Euler überreichten die Schwimmabzeichen am 25. Juni im großen Sitzungssaal des Rathauses.

Zu den Gratulanten gehörten auch IN VIA-Geschäftsfühererin Ursula Krah-Will und die AVG-Geschäftsführer Dieter Gerlach und Kirk Reineke, die jedem Kind zusätzlich eine Freikarte fürs Aschaffenburger Freibad schenkten.

Das Projekt „Schwimmen macht Schule wird von der Stadt Aschaffenburg und der AVG finanziert und ermöglicht in Kooperation mit IN Via Grundschülerinnen und Grundschülern, Schwimmen zu lernen. Trainiert wurden die Kinder von Svenja Lotz. Für das „Seepferdchen“ müssen die Kinder vom Beckenrand springen und 25 Meter schwimmen.
Aufgrund seines Erfolges ist für das kommende Schuljahr eine Fortsetzung des Projekts geplant.

Quelle: Stadt Aschaffenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis