Energiewechsel

Aschaffenburg: Verkehrsbehinderungen bei Sparkassen-Halbmarathon

Pressemeldung vom 30. September 2013, 12:45 Uhr

Am Sonntag, 6. Oktober, ab 10.30 Uhr findet der Aschaffenburger Sparkassen-Halbmarathon statt. Start ist an der Ebertbrücke. Über den Westring, die Adenauerbrücke und den Südring geht es zur Lindenallee, wo die Cityrunden beginnen: Lindenallee – Platanenallee – Goldbacher Straße – Weißenburger Straße – Frohsinnstraße – Erthalstraße – Friedrichstraße – Luitpoldstraße – Landingstraße – Wermbachstraße – Alexandrastraße – Würzburger Straße – Grünewaldstraße – Schwindstraße – Lindenallee (5 Runden). Das Ziel ist das Schloss in der 6. Runde.

Auf Grund des Halbmarathons wird die Ringstraße zwischen Ebertbrücke und Lindenallee am 6. Oktober zwischen 10 und ca. 11 Uhr für den kompletten Verkehr gesperrt. Außerdem werden Bewohner und Besucher der unten genannten Straßen gebeten, ihr Quartier von 10 bis 14 Uhr möglichst nur in dringenden Fällen und auf kürzestem Weg mit einem Kraftfahrzeug zu verlassen. Besucher, die ein Ziel in den nachfolgend genannten Straßen anfahren wollen, werden von den für die Absperrung Verantwortlichen bei Läuferlücken durchgelassen.

Folgende Straßen sind betroffen:
Weißenburger Straße zwischen Goldbacher- und Erthalstraße
Treibgasse zwischen Luitpoldstraße und Herstallstraße
Friedrichstraße zwischen Erthal- und Goldbacher Straße
Entengasse
Steingasse
Nebensteingasse
Herstallstraße
Riesengasse
Badergasse
Rossmarkt
Freihofsgasse
Sandgasse
Erbsengasse
Ohmbachsgasse
Betgasse
Hinter der Eich
Hofgartenstraße
Kittelstraße
Bustellistraße
Schwindstraße
Grünewaldstraße

Lindenallee

Kraftfahrer, die in diesen Straßen wohnen und ihr Fahrzeug im genannten Zeitraum dringend benötigen, werden gebeten ihr Quartier möglichst schon vorher zu verlassen oder ihr Fahrzeug vorher außerhalb der Laufstrecke zu parken. Auf die bestehenden Parkmöglichkeiten im Parkhaus Luitpoldstraße und Tiefgarage Stadthalle wird hingewiesen.

Die Busse werden am 6. Oktober bereits ab 9 Uhr umgeleitet.

Quelle: Stadt Aschaffenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis