Energiewechsel

Aschaffenburg: Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2013

Pressemeldung vom 5. September 2013, 10:05 Uhr

Aschaffenburg beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 14. bis 28. September.

Seit 2004 würdigt das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) mit der bundesweiten Aktionswoche die Arbeit von mehr als 23 Millionen freiwillig Engagierten. „Engagement macht stark!“ ist das gemeinsame Motto aller Initiativen, Vereine, Verbände, staatlicher Institutionen und Unternehmen, die sich aktiv an der größten nationalen Freiwilligenoffensive beteiligen. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck und wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Das ZDF ist offizieller Medienpartner.

Neben „Marktplätzen für gute Geschäfte“ zur Kooperation von Wirtschaft und Zivilgesellschaft steht das Thema „Partizipation“ im Vordergrund. Deshalb ist die Abschlussveranstaltung des Projekts „Bürgerbeteiligung Mainufer“ in die Woche des bürgerschaftlichen Engagements integriert.

Am Sonntag, 15. September, gibt es von 11 bis 15 Uhr einen Mainufer-MITEINANDER-Bürgerbrunch, am Dienstag, 17. September, um 16 Uhr Informationen zu „Migranten im Ehrenamt“, am Samstag, 21. September, um 10 Uhr ein Ideen-Frühstück und zum Abschluss am Samstag, 28. September, ab 10 Uhr einen „Marktplatz Ehrenamt“ in der Fußgängerzone.

Durch das gesamte Programm ziehen sich neuartige Veranstaltungsformen, die vom Bayerischen Sozialministerium gefördert werden. Neue Zielgruppen sollen erreicht und die Ehrenamtsstrukturen in und außerhalb der klassischen Vereine nachhaltig gestärkt werden.

Quelle: Stadt Aschaffenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis