Energiewechsel

Augsburg: Dezentrale Unterbringung von Asylbewerbern in Inningen am Donnerstag, 10. Dezember, 19 Uhr

Pressemeldung vom 4. Dezember 2015, 08:28 Uhr

Die steigende Zahl von Asylbewerbern in Deutschland führt dazu, dass die Stadt Augsburg im Auftrag des Freistaats Bayern sogenannte dezentrale Unterkünfte für Asylbewerber bereitstellen muss. Im Frühjahr 2016 werden rund 30 Asylbewerber in ein angemietetes Haus in Inningen einziehen. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie mögliche Hilfsaktionen der örtlichen Gemeinschaft, findet eine am Donnerstag, 10. Dezember, 19 Uhr, im Pfarrsaal St. Peter und Paul (Bobinger Str. 59)

Quelle: Stadt Augsburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis