Energiewechsel

Augsburg: Nächste Runde im Bürgerdialog

Pressemeldung vom 17. September 2013, 15:11 Uhr

GoWEST zur neuen Linie 5

Mit einem ganztägigen Workshop wird nun der Bürgerdialog GoWEST zur neuen Straßenbahnlinie 5 am Samstag, 12. Oktober, fortgesetzt. Rund 40 Delegierte sind dabei erneut eingeladen, die Vor- und Nachteile der zur Debatte stehenden unterschiedlichen Trassenführungen im Thelott- und Rosenauviertel gegeneinander abzuwägen. Der Workshop findet diesmal im Förderzentrum Augsburg – Förderschwerpunkt Hören in der Sommestraße statt.

Im ersten Workshop des ergebnisoffenen Bürgerdialogs am 16. März diesen Jahres hatten die Delegierten bereits eine Anzahl von Prüfauftragen an die Mitarbeiter von Stadt und Stadtwerken gerichtet. Diese Fragen, beispielsweise zur Lage von Haltestellen oder Verkehrsbelastung von Knotenpunkten, sind nun abgearbeitet. Die Ergebnisse werden dem Plenum zu Beginn des Workshops vorgestellt. Die sich anschließenden Diskussionsrunden werden wieder von den externen Experten für Städtebau und Mobilität, Prof. Dr-Ing Hartmut Topp (Universität Kaiserslautern) sowie Prof. Dr. Franz Pesch (Universität Stuttgart), moderiert.

Ziel des Bürgerdialogs GoWEST ist es, betroffene Bürger bereits in einem frühen Planungsstadium einzubinden und neben einer infrastrukturellen Verbesserung auch insgesamt mehr Lebensqualität für das Viertel zu erreichen. Der Bürgerdialog startete mit einer Infoveranstaltung am 6. Februar 2013. Der erste Workshop fand am
16. März statt. Über die endgültige Trassenführung, die dann in ein Planfeststellungsverfahren festgestellt wird, entscheidet der Stadtrat. Alle Informationen zum Bürgerdialog sind auch im Webportal unter
projekt-augsburg-city.de/go-west/ zu finden.

Die neue Straßenbahnlinie 5 soll als Teil der Mobilitätsdrehscheibe zukünftig eine schnelle Verbindung zwischen den westlichen Stadtteilen und dem Hauptbahnhof sowie der Innenstadt schaffen. Am Sebastian-Buchegger-Platz erhält der Hauptbahnhof zudem im Rahmen der Umgestaltung durch projekt augsburg city einen neuen Zugang von Westen und damit auch eine direkte Fußweg-Verbindung in die Innenstadt.

Quelle: Stadt Augsburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis