Energiewechsel

Augsburg: Turnusführungen für Groß und Klein im Naturmuseum in Augsburg

Pressemeldung vom 14. November 2011, 08:22 Uhr

Wo sich Riesen-Tausendfüßer & Ur-Elefanten treffen

Immer am ersten Sonntag des Monats bietet das Naturmuseum die beliebten Turnusführungen für die ganze Familie an. Während sich die Erwachsenen und Jugendlichen auf eine spannende Zeitreise durch die Erdgeschichte unseres Planeten begeben, werden die Kinder auf unterhaltsame und kindgerechte Weise durch die Vielfalt der Natur geführt.

Turnusführungen für Groß und Klein
„Wo sich Riesen-Tausendfüßer & Ur-Elefanten treffen“
Sonntag, 6. November, 14 Uhr
Eintritt: Personen ab 10 Jahren 1 Euro
Führung: Erwachsene 2 Euro, Jugendliche/ Kinder 1 Euro
Naturmuseum Augsburg, Ludwigstrasse 2, Augusta Arcaden,

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Telefon: 0821 324 6740, E-Mail: naturmuseum.stadt@augsburg.de
Internet: www.naturmuseum.stadt@augsburg.de

Auf den lehrreichen Expeditionen sollen Antworten auf Fragen gefunden werden wie: Gibt es drei Meter lange Tausendfüßer? Wohin sind die Dinos verschwunden? War die Säbelzahnkatze tatsächlich ein Raubtier? Und was haben Elefanten, Krallentiere und Bärenhunde in Augsburg zu suchen? Auf der Suche nach Antworten geht es von der Entstehung des Lebens in der Ursuppe durch zahlreiche Naturkatastrophen hindurch über die Zeitalter der Riesen-Krabbeltiere und Dinosaurier bis hin zu den bayrischen Ur-Elefanten und eiszeitlichen Mammuts.

Die kleineren Naturfreunde erwartet auf ihrem Weg durch die vielfältige Natur das magische Eulen-Quiz, bei dem sie auf spielerische Art und Weise die „Geschöpfe der Nacht“ aufspüren. Die Führungen im Naturmuseum zeichnen sich dadurch aus, dass alle Teilnehmenden aktiv einbezogen werden und spezielle Exponate auch zum „Begreifen“ dabei sind. Außerdem sorgen lebendige Tiere für wahrhaftige Belebung. Die persönliche Begegnung mit außergewöhnlichen Krabbeltieren ist nicht nur pädagogisch wertvoll, sondern sie kann auch empfindsamen Menschen helfen, ihre Berührungsängste gegenüber solchen Tieren zu vermindern. So darf sich im Naturmuseum die ganze Familie auf adäquate und interaktive Führungen freuen, die immer wieder für Überraschungen sorgen.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Dipl.-Biol. Andreas Hagens, Telefon: 0821 324 67 37
E-Mail: andreas.hagens@augsburg.de

Quelle: Pressestelle der Stadt Augsburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis