Energiewechsel

Augsburg: Voller Erfolg für den Seniorenbeirat in Lechrain

Pressemeldung vom 27. September 2013, 12:02 Uhr

Auf großes Interesse stieß der erste offizielle Seniorentag im neuen Seniorenzentrum Lechrain. Heinz Gams, Vorsitzender des städtischen Seniorenbeirats und Geschäftsstellenleiterin Karin Ederer waren sich einig: „Eine durch und durch gelungene Veranstaltung. Der Zuspruch vieler Senioren aus allen Stadtteilen Augsburgs bestätigt unsere Arbeit.“

Mehr als 300 Besucher aus der Region nahmen vergangenen Samstag das vielfältige Informations- und Vortragsangebot mit Festprogramm wahr. Der Seniorenbeirat hatte den 100. Jahrestag der Eingemeindung von Lechhausen nach Augsburg zum Anlass genommen, das neue Seniorenzentrum Lechrain in der Robert-Bosch-Straße 10 als Veranstaltungsort zu wählen.

Neben aktuellen Fragen ging es auch darum, die Rolle des Seniorenbeirats als Bindeglied zu Akteuren und Institutionen in der Stadtgesellschaft zu verdeutlichen, wenn es um Wünsche und Belange von älteren Menschen in Augsburg geht. Entsprechend umfangreich war das Vortragsprogramm gestaltet. So beleuchtete Polizeihauptkommissar Johannes Enzler das Thema „Clever im Alter“, während Prof. Dr. Rolf Harzmann über das Thema „Großeltern, achtet auf Euch selbst“ sprach, was auf große Resonanz traf.

Nach kleinen Verschnaufpausen mit musikalischer Unterhaltung und einem deftigen bayerischen Mittagstisch wurden den Besuchern fachliche Informationen zur Rentenbesteuerung geboten. Stadtarchivar Georg Feuerer rundete die Vortragsrunde mit einem Bericht über das Älterwerden im Stadtteil Lechhausen ab.

Der Seniorenbeirat will auch künftig mit öffentlichen Informationen und Auftritten deutlich machen, dass er Ansprechpartner für die älteren Menschen ist und für ihre Anliegen ein offenes Ohr hat. „Wir setzen uns weiter aktiv dafür ein, dass in Augsburg ein modernes seniorengerechtes Leben möglich ist“, so Vorsitzender Heinz Gams. Als Beispiel nennt er die Mobilitätsdrehscheibe, in deren Rahmen man einen barrierefreien Königsplatz gefordert habe und sich damit über alle Instanzen hinweg Aufmerksamkeit und Respekt verschafft habe.

Der erste Seniorentag im neuen Seniorenzentrum Lechrain war mit rund 300 Besuchern gut besucht.

Quelle: Stadt Augsburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis