Energiewechsel

Augsburg: Zur Zukunft des Paritätischen St. Jakobs-Stift

Pressemeldung vom 23. Juni 2015, 12:38 Uhr

Die Altenhilfe Augsburg wird das traditionsreiche Paritätische St. Jakobs-Stift in der Augsburger Innenstadt in eine neue soziale Nutzungsform überführen und ab September 2016 nicht mehr als vollstationäre Pflegeeinrichtung – mit derzeit 96 Plätzen – betreiben. Für diese Entwicklung, so Bgm./Sozialreferent Stefan Kiefer, sind gesetzliche Vorgaben ein wesentlicher Faktor. Sie fordern von Pflegeeinrichtungen modernere und höhere Baustandards und lösen einen erheblichen Sanierungsbedarf aus.

Quelle: Stadt Augsburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis