Energiewechsel

Bad Grönenbach: Kunst im Schloss

Pressemeldung vom 6. Juni 2012, 15:06 Uhr

Ausstellung „Eigenblut“ mit Peter Krusche
Hohes Schloss – Bad Grönenbach
06. – 29. Juli
Ein fester Bestandteil der Bad Grönenbacher „Sommerfrische“ ist die Ausstellung „Kunst im Schloss“. Der bekannte Ostallgäuer Maler Peter Krusche (geb. 1953), wohnhaft in Osterzell und Berlin, zeigt unter dem Titel „EIGENBLUT“ einen Querschnitt seiner eigenwilligen Bilder – Welten.
Durch die jahrzehntelange intensive Beschäftigung mit der Malerei und Plastik, entwickelte der immer freischaffend arbeitende Künstler vielfältige interessante Ausdrucksformen.
Im Hohen Schloss zu Bad Grönenbach werden frühe Arbeiten (Menschen – Bilder aus den Jahren ab 1982) bis hin zu der neuen Serie „Infinito“ gegenübergestellt. Diese entstand im Atelier der Karl – Hofer – Gesellschaft in Berlin, bei der er den frühen Tod seiner Frau Maritta im Jahr 2011 verarbeitet hat.
Die spannende Ausstellung wird am 05. Juli um 20 Uhr vom ersten Bürgermeister Bernhard Kerler eröffnet. Die Laudatio hält der bekannte Theologe und Autor Josef Epp über „Die Kunst, Leben und Tod“.
Die Raiffeisenbank im Allgäuer Land eG unterstützt die kulturelle Nutzung des Schlosses in ideeller und finanzieller Hinsicht und ermöglicht auf diese Weise den kostenlosen Eintritt der Besucher zu dieser Ausstellung. Der Förderverein Hohes Schloss Bad Grönenbach e.V. unterstützt die Ausstellungen und betreut diese während der Öffnungszeiten.
Hohes Schloss Bad Grönenbach, Pappenheimerstr. 1
Eintritt frei
Die Öffnungszeiten:

06. – 22.Juli / Mi – Sa 15-18 Uhr
So 11-18 Uhr
28. + 29.Juli / Sa 15-18 Uhr
So 11-18 Uhr
Information: Kurverwaltung Bad Grönenbach, Marktplatz 5,87730 Bad Grönenbach, Telefon 08334/60531, kurverwaltung@bad-groenenbach.de www.sommerfrische.biz

Quelle: Kurverwaltung Bad Grönenbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis