Energiewechsel

Bad Wörishofen: Der Puppendoktor auf Visite in der Kneippstadt

Pressemeldung vom 5. Mai 2015, 15:47 Uhr

Puppen- und Bärendoktor Günter Geier vom 14. bis 16. Mai 2015
im Kunst- und Kulturhaus „Zum Gugger“ zu Gast

Mit seiner mobilen Puppen- und Teddybären-Praxis ist der bekannte Puppendoktor

Günter Geier aus Bamberg von Donnerstag, 14. Mai bis Samstag, 16. Mai 2015 erneut im Kunst- und Kulturhaus „Zum Gugger“ (Bachstraße 16) in Bad Wörishofen zu Gast. Sein letzter Besuch in Bad Wörishofen im Jahr 2013 war eigentlich als Abschiedsvisite angekündigt – doch zur Freude aller Puppen- und Bärenfans kann der „Puppendoktor“ es immer noch nicht lassen und kommt wieder in die Kneippstadt!

Es ist eben seine große Leidenschaft – ob Schädelbasisbruch, Haarausfall, kaputte Beine und Arme bis hin zum entzündeten Blindarm – der Puppendoktor kümmert sich um alle Krankheiten der Lieblings-Puppen, Teddys und Kuscheltiere von Jung und Alt. Dabei greift der „Mediziner“ in vielen Fällen auf seinen umfangreichen Fundus mit rund 15.000 Ersatzteilen, darunter 150 Köpfe, über 10.000 Augen und über 400 Puppenperücken und Puppenkleider, zurück. Zu seinen Patienten gehören nicht nur die Lieblinge von Kindern, auch Erwachsene suchen ihn zur professionellen Behandlung ihrer seltenen oder antiken Spielzeuge auf.

Auch wer keine Puppe zum Reparieren mitbringt, ist herzlich eingeladen Günter Geier bei seiner Arbeit in der Puppen-Praxis im Bad Wörishofener Kunst- und Kulturhaus „Zum Gugger“ über die Schulter zu schauen. Sprechstunde ist von Donnerstag bis Samstag, 14. bis 16. Mai 2015, jeweils von 9 bis 18 Uhr. Die Einnahmen gehen übrigens zu 100 Prozent als Spende an BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“

Quelle: Bad Wörishofen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis