Energiewechsel

Bad Wörishofen: Vortrag mit dem Thema „Buddhismus im Alltag“

Pressemeldung vom 19. September 2013, 10:53 Uhr

Samstag, 19. Oktober 2013
20.00 Uhr
Haus „Zum Gugger“

Der Referent Christian Ensel ist seit vielen Jahren praktizierender Diamantwegs-Buddhist und lebt mit seiner Familie in Dachau.

In dem Vortrag geht es um Fragen wie z. B.: Welchen Sinn hat Meditation und wie kann man sie selbst im Alltag nutzen? Was bedeutet es für einen modernen Europäer, Buddhist zu sein?

Der Diamantweg gehört zur Karma-Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus, die bereits im 11. Jahrhundert gegründet wurde und heute unter deutschen Buddhisten die populärste Schule darstellt. Sie vermittelt den Diamantweg-Buddhismus, der von Buddha als lebensnahe Ausprägung seiner Lehre gelehrt wurde und daher auch als Bereicherung eines erfüllten Familien-, Liebes- und Berufsleben geeignet ist. Dabei spielt die direkte Erfahrung des Geistes in der Meditation eine zentrale Rolle.
Das Ziel des Buddhismus ist dauerhaftes Glück in jeder Lebenssituation. Als ersten Schritt hierzu übernehmen Buddhisten bewusst die Selbstverantwortung für das eigene Leben. Letztlich sollen dann alle menschlichen Fähigkeiten durch die Meditation vollständig entfaltet werden. Dadurch wird man selbst ein froher Mensch und gleichzeitig nützlicher für andere – im Privatleben wie im Beruf.

Der Vortrag kostet € 6,00.
Karten sind nur an der Abendkasse im Haus „Zum Gugger“ erhältlich.

Quelle: Bad Wörishofen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis