Energiewechsel

Bad Wörishofen: Jugend in Concert

Pressemeldung vom 27. September 2011, 16:04 Uhr

2. Kania-Paijmans-Preisträgerkonzert
Sonntag, 9. Oktober 2011
15.00 Uhr
Kurhaus

250 junge Musikerinnen und Musiker aus vier Orchester werden am Sonntag, 9. Oktober, Beginn 15 Uhr, das Kurhaus in Bad Wörishofen zum Klingen bringen: Es sind die Sieger-Orchester aus dem diesjährigen überregionalen Jugendblasorchester-Wettbewerb
des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes.

Wie schon im vergangenen Jahr an gleicher Stelle zeichnen die in Bad Wörishofen beheimatete Familie Hans Kania und seine Ehefrau Maria Kania-Paijmans sich für dieses musikalische Highlight im Kurhaus verantwortlich. Hans Kania und seine Frau sind Kooperationspartner der Jugendarbeit im Allgäu-Schwäbischen Musikbund und sind auch Hauptsponsor dieser Veranstaltung – ohne diese finanzielle Unterstützung wäre dieses Konzert nicht möglich.

Das Jugendorchester der Stadtkapelle Gundelfingen unter der Leitung von Hermann Kalcher
eröffnet das Preisträgerkonzert mit dem traditionellen „Pomp & Circumstance“ von Sir Edwar Elgar.
Im weiteren Programm präsentieren die Mädchen und Buben aus Gundelfingen unterhaltsame
Werke.
Vor der Pause spielt das Blasorchester Kirchheim – das von Jörg Seggelke dirigiert wird.
„Welcome to the world & Denmark“ aus On Tour“.

Das Jugendorchester der Stadtkapelle Wertingen mit fast 80 jungen Musikerinnen und Musiker
unter der Leitung von Manfred-Andreas Lipp eröffnet den zweiten Teil des Konzertes.
„The African Sound of Bert Kaempfert“, Bert Appermonts „The Age Of Aquarius“ stehen auf dem Programm sowie das 4-sätzige „Elements“ von Brian Belmages“.
Fast ein Heimspiel hat das Bezirksjugendorchester aus Kaufbeuren, das den Abschluss
des Konzertes inne hat: Zu hören ist Philip Sparks „Jubilee Overture“, der Marsch „Arsenal“,
und „Hymne a la musique“ von Serge Lancen und die Suite für Concert Band „Superman“.

Die Orchester und die jungen Musikerinnen und Musiker würden sich sehr über einen zahlreichen Besuch freuen – ist doch der Eintritt ist frei – Spenden für die Jugendarbeit im Allgäu-Schwäbischen Musikbund werden gerne entgegengenommen.

Quelle: Bad Wörishofen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis