Energiewechsel

Bad Wörishofen: Klavierkonzert – Leidenschaft und Vermächtnis

Pressemeldung vom 22. September 2011, 09:58 Uhr

Der Pianist Markus Kreul spielt Werke von Beethoven und Liszt

Freitag, 14.10.2011
20.00 Uhr
Haus „Zum Gugger“

Franz Liszt und Ludwig van Beethoven waren die Virtuosen ihrer Zeit und gleichzeitig zukunftsweisende Komponisten. Beide hören nie auf zu experimentieren und zu erkunden, um ihrem Ideal der Musik als Sprache der Töne von Seele zu Seele näher zu kommen.

In Beethovens letztem Klavierwerk den 6 Bagatellen Op. 126 schimmert die heitere und empfindsame Seite des Komponisten durch. Er gewährt Einblick in seine zerrissene Seele, die nur einen Ausweg kennt: Die Schönheit der Musik an sich.

Auch Liszts Spätwerk zeigt einen Wendepunkt, er knüpft nicht an dein bisheriges Werk an, sondern wagt im Alter den kompositorischen Neubeginn. Das Ergebnis sind Klavierwerke, die in ihrer Besonderheit richtungsweisend für die nachfolgenden Komponistengenerationenwerden.

Begleiten Sie den international konzertierende Pianisten Markus Kreul auf den Spuren von Beethoven und Liszt, hierbei wird er durch sein Spiel brillieren und auch als Moderator durch das Programm führen.

Markus Kreul gehört zu den beliebtesten Pianisten seiner Generation. Er konzertiert in Europa und den USA, wobei seine spannenden Programme bei Publikum und Fachpresse größte Anerkennung finden.

Karten zu 12 €, mit Kurkarte 10 € sind nur an der Abendkasse ab 19.30 Uhr im Haus „Zum Guger“ erhältlich.

Quelle: Bad Wörishofen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis