Energiewechsel

Bad Wörishofen: Männer beschäftigen sich immer mehr mit dem Thema Gesundheit

Pressemeldung vom 27. September 2011, 16:03 Uhr

Bereits 1.300 zertifizierte Männerärzte kümmern sich um Männergesundheit.

Donnerstag, 3. November 2011
17.00 Uhr
Haus „Zum Gugger“

„Um meine Gesundheit kümmert sich meine Frau!“. Das gilt für viele Männer bis heute. Doch kümmern sich inzwischen immer mehr Männer selbst um ihre Gesundheit, gehen öfter zur Vorsorge als dies noch vor einigen Jahren der Fall war. So regelmäßig wie das weibliche Geschlecht gehen sie allerdings nach wie vor nicht zum Arzt. Der Arztbesuch steht bei vielen Männern immer noch ganz unten auf ihrer Agenda. Grund hierfür ist sicherlich nicht nur die „Bequemlichkeit“ der Männer. Es gab lange Zeit schlichtweg keine Ärzte, die sich um die geschlechtsspezifischen, gesundheitlichen Belange der Männer kümmerten.
Niedergelassene Ärzte haben diese Versorgungslücke längst erkannt. 1.300 haben sich in den vergangenen Jahren im Bereich Männergesundheit qualifizieren lassen.

Erektile Dysfunktion ist längst kein Tabuthema mehr
Dichte Informationen liefern, ein Netzwerk der Kommunikation aufbauen und Männergesundheit öffentlichkeitswirksam zu einem Gesprächsthema machen – das hat sich die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V. (DGMG) zur Aufgabe gemacht. Ihr Ziel ist es, die medizinische und psychologische Versorgungssituation des Mannes zu verbessern.
Sie informiert ihre Mitglieder – über 300 niedergelassene Ärzte – regelmäßig über spezifische Themen wie erektile Dysfunktion, Harn-Inkontinenz oder Depressionen beim Mann.
Vorsitzender der Gesellschaft ist Professor Dr. Frank Sommer, Professor für Männergesundheit, Urologie und Sportmedizin an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf und Inhaber des weltweit einzigen Lehrstuhls für Männergesundheit.

Mitglied der Gesellschaft ist auch Dr. Michael Blessing, niedergelassener Urologe und Männerarzt in Bad Wörishofen. Zum Thema Männergesundheit spricht Dr.Blessing am 3.11., Welt-Männertag im Guggerhaus. Thema wird unter anderem die Prävention von typischen Männerekrankungen sein. Lifestyle, Life Balance und die männerspezifischen Probleme werden auch zur Sprache kommen. Nähere Informationen erhalten Sie in der Praxis.
Dr. Michael Blessing 08247 992440, info@uro-bw.de, www.uro-bw.de

Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit
Tel.: (0 61 72) 96 61 31,
Friedberger Str. 2, 61350 Bad Homburg
mail@mann-und-gesundheit.com
www.mann-und-gesundheit.com

Quelle: Bad Wörishofen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis