Energiewechsel

Bamberg: CDs und DVDs – zu wertvoll für die Mülltonne

Pressemeldung vom 22. Februar 2010, 14:59 Uhr

Regelmäßig wird bei der Abfallberatung des Landkreises nachgefragt, wie nicht mehr benötigte Videokassetten „richtig“ zu entsorgen sind. Da es keine Verwertungsmöglichkeiten gibt, müssen sie über die Restabfalltonne beseitigt werden. Bei einzelnen Kassetten ist dies kein Problem, stehen jedoch größere Mengen (beispielsweise aus einer Haushaltsauflösung) zur Entsorgung an, reicht die Tonne vielleicht nicht aus. In diesem Fall können die Videokassetten in zugelassenen Restabfallsäcken des Landkreises am Tag der Leerung neben der Restabfalltonne bereitgestellt werden. Diese Säcke sind in den Rathäusern aller Landkreisgemeinden für 3,60 € pro Stück erhältlich. Andere Abfallsäcke („normale“ Müllsäcke) werden nicht mitgenommen.
Eine weitere Möglichkeit stellt die Anlieferung am Müllheizkraftwerk Bamberg dar. Während der Öffnungszeiten (Mo.-Fr. 8:00 – 17:15 Uhr und Sa. 8:00 – 12:00 Uhr) können Videokassetten oder andere Abfälle, die nicht regelmäßig anfallen, ohne Voranmeldung gebracht werden. Nach der Benutzungsordnung fallen dabei folgende Gebühren an:
Bis 100 kg: pauschal 5 € pro Anlieferung
Über 100 kg: 120 € pro Tonne (abgerechnet wird in 10 kg Schritten)
CDs und DVDs – für die Mülltonne zu wertvoll
Anders als Videokassetten können CDs und DVDs sehr gut werkstofflich verwertet werden. Der Kunststoff Polycarbonat lässt sich durch Ablösung der Aluminium- bzw. Schutzlackbeschichtung zu einem hochwertigen Wertstoff aufbereiten, der in der Medizintechnik, der Automobil- und in der Computerindustrie eingesetzt wird.
Aus diesem Grund hat der Landkreis Bamberg auf allen seinen Wertstoffhöfen Sammelstellen für nicht mehr benötigte CDs bzw. DVDs eingerichtet. Zu den jeweiligen Öffnungszeiten (siehe Abfallkalender oder www.landkreis-bamberg.de) können die silbernen Scheiben (ohne Hüllen), auch in größeren Stückzahlen, abgegeben werden.

Quelle: Landratsamt Bamberg – Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis