Energiewechsel

Bamberg: Die Kreismusikschule stellte ihre Streicher vor 1. Juni 2012

Pressemeldung vom 1. Juni 2012, 11:29 Uhr

Zu einem Konzert mit Streicherschülern lud die Kreismusikschule Bamberg vergangenen Freitag, 25. Mai 2012 nach Heiligenstadt in die Oertelscheune ein. Das Programm bot einen äußerst lebendigen Einblick in die Arbeit des Fachbereichs Streichinstrumente. Dabei reichte das Spektrum der Beiträge vom klavierbegleiteten Solospiel über kleine Kammermusikformationen, wie dem Volksmusikensemble, bis hin zu den größeren Ensembles, den Kleinen Landstreichern und dem Streichervororchester. Das Ensemblespiel ist neben der ganz individuellen Ausbildung jedes einzelnen Schülers auf dem Instrument das Zentrum und Herz der Musikschularbeit. Das große Engagement der Schüler und ihrer Lehrkräfte spiegelt auch die rege Teilnahme an den freiwilligen Leistungsprüfungen der Kreismusikschule wider. So kamen die Zuhörer in Heiligenstadt auch in den Genuss von Kostproben aus dem Vorspielprogramm dieser Prüfungen. Am Schluss des Konzerts gab Fachleiterin Simone Hartmann noch einen Ausblick auf eine ganz besondere Aktivität. Gleichsam als Lohn für die Anstrengungen des Übens fahren die Streicherschüler im Juli ins Nürnberger Opernhaus, um einmal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Für die älteren Schüler schließt sich an die Führung durch das Opernhaus noch der Besuch einer Aufführung an.

Quelle: Landratsamt Bamberg – Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis