Energiewechsel

Bamberg: Ein Muss für jeden Blechbläser

Pressemeldung vom 7. Februar 2012, 16:45 Uhr

14 Posaunisten geben am Mittwoch, 8. Februar 2012, um 19:00 Uhr im Bürgersaal in Stegaurach eine Darbietung der besonderen Art. Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe von Konzerten mit ehemaligen Schülern der Kreismusikschule, die auf dem Weg zum Profimusiker sind. Diese Plattform bietet sowohl den Akteuren die Möglichkeit ihr Können und ihre Routine zu trainieren, als auch allen Blechbläsern Stationen eines professionellen Studiums aufzuzeigen. In diesem Sinne ist das Konzert ein Muss für jeden Blechbläser und ein Genuss für jeden Musikliebhaber.

Unter der Leitung von Prof. Andreas Kraft stellt die groß besetzte Posaunenklasse der Hochschule für Musik Würzburg die Vielfalt ihres Instruments im Ensemble und im solistischen Spiel vor. Von der Renaissance bis zum Jazz, vom zarten Piano bis zum volltönenden Fortissimo erklingt alles, was die Posaune in der Bandbreite ihrer Möglichkeiten auszeichnet. So werden Werke von Giovanni Gabrieli und Gustav Holst aber auch moderneren Komponisten wie Daniel Schnyder, Derek Bourgeois und David Uber zu hören sein.

Professor Andreas Kraft hat es sich mit seinen Mitarbeitern Norbert Daum und Lothar Schmitt zum Ziel gesetzt, aus den Mitgliedern der Posaunenklasse, die unterschiedlichen Semester- und damit Leistungsstufen angehören, ein homogenes Ensemble mit verschiedenen Spielbesetzungen zu formen.

Im Gegensatz zur Historie garantiert das niveauvolle Spiel den Erhalt der Mauern des Bürgersaals, sowie viel Spaß beim Zuhören- und sehen. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Landratsamt Bamberg – Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis