Energiewechsel

Bamberg: „Netzwerker-Treffen“ für Kreative

Pressemeldung vom 11. November 2011, 11:35 Uhr

Stadt und Landkreis Bamberg laden am 17. November die bayerische Kultur- und Kreativwirtschaft ein

Insgesamt elf Teilbranchen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft kommen beim großen „Netzwerker-Treffen“ von Stadt und Landkreis Bamberg am 17. November ab 9:30 Uhr in der VHS Bamberg zusammen. Dabei sollen Kooperationen, Synergieeffekte und neue Geschäftsmöglichkeiten ausgelotet und eine stärkere Vernetzung zwischen den kreativen Köpfen auf den Weg gebracht werden.

Ob Architektur, Rundfunk, Werbung oder Bildende Kunst – die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine vielfältige Branche. Ihr gehören sowohl freiberuflich arbeitende Künstler und Kulturschaffende als auch mittelständische Unternehmen wie Film- oder Musikproduzenten, Design- und Werbeagenturen oder Hersteller von Computerspielen an. Diese Heterogenität der insgesamt elf Teilbranchen sorgt jedoch auch dafür, dass sich die Akteure vor Ort teilweise gar nicht kennen und Kooperationen, Synergieeffekte und neue Geschäftsmöglichkeiten so oft unentdeckt bleiben. Stadt und Landkreis Bamberg haben dies erkannt und sich seit knapp einem Jahr dieser kreativen Zielgruppe angenommen. Nach einer äußerst erfolgreichen Auftaktveranstaltung Anfang des Jahres und den regelmäßig stattfindenden Sprechtagen im Haus für Kinder und Kultur erfolgt nun ein weiterer Schritt in Richtung Vernetzung und Stärkung der Branche: Die Wirtschaftsförderungen und Kulturämter von Stadt und Landkreis Bamberg sowie das Regionalbüro Bayern des Kompetenzzentrums Kultur- & Kreativwirtschaft der Bundesregierung veranstalten ein „Netzwerker-Treffen Bayern“ am Donnerstag, 17. November 2011 ab 9:30 Uhr im Alten E-Werk der VHS Bamberg, Tränkgasse 4, 96052 Bamberg.

Im Zentrum der Veranstaltung stehen fünf Workshops zu aktuellen Themen. Hierfür konnten kompetente Referenten aus der Region gewonnen werden, die den Teilnehmern wertvolle Impulse vermitteln werden.
Basiswissen Sponsoring (Margit Brendl, Agentur KulturLiebe, Nürnberg)
Social Media (Daniel Kestler, medienreaktor® GmbH, Bamberg)
Kunst oder Kommerz? Die Angst des Künstlers vor dem Markt (Michael Schels, Zentrifuge e. V., Nürnberg)
Public Relations – (k)eine Kunst, auf sich aufmerksam zu machen (Martin Hüsener, sprich!WORT – mediale dienstleistungen, Stegaurach)
Co-Working (David Perpina, Community Working Bamberg)

Um Anmeldung unter Angabe des voraussichtlich besuchten Workshops an bayern@rkw-kreativ.de wird gebeten. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.wirtschaft.bamberg.de Rubrik Veranstaltungen oder www.landkreis-bamberg.de/veranstaltungen

Beim Creative Monday haben Kultur- und Kreativschaffende die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen und Projekte kurz zu präsentieren. Beiträge sind willkommen und können unter info@zentrifuge-nuernberg.de angemeldet werden.

Quelle: Landratsamt Bamberg – Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis