Energiewechsel

Bamberg: Oberfranken Offensiv-Forum Zukunft Oberfranken e.V. – Trendsetter…

Pressemeldung vom 26. Februar 2010, 15:02 Uhr

Oberfranken Offensiv-Forum Zukunft Oberfranken e.V. ist in Oberfranken ein Trendsetter für regionale und kommunale Entwicklung, davon ist Landrat Dr. Günter Denzler und stellv. Vorstandsmitglied von Oberfranken Offensiv-Forum Zukunft Oberfranken e.V. nach der gestrigen Sitzung des Vorstands im Landratsamt Bamberg überzeugt.

Unter dem Vorsitz von Melanie Huml MdL ist es gelungen, dass der Verein sich den gesamtoberfränkischen Herausforderungen und Themen annimmt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Projekten, die einen Beitrag zur Gestaltung des demographischen Wandels und des wirtschaftlichen Strukturwandels leisten.

Die wichtigsten fünf Schwerpunktthemen des Vereins wurden in der Vorstandssitzung besprochen und einstimmig befürwortet: neben dem wegweisenden Dachmarkenprozess, ein Projekt, das bislang in Deutschland und Bayern in dieser Form einmalig ist und Oberfranken zu einem positiven Image tragen soll, wird in den nächsten Monaten aktiv die Gestaltung des demographischen Wandels angegangen. Die Bevölkerungsentwicklung in Oberfranken ist eines der wichtigsten Themen und stellt eine Herausforderung für alle Strukturbereiche in Oberfranken dar, so Staatssekretärin Melanie Huml. Oberfranken Offensiv-Forum Zukunft Oberfranken e.V. hat zusammen mit der Regierung von Oberfranken, den Kommunen sowie der oberfränkischen Wirtschaft diese Herausforderung erkannt und wird im Rahmen des Dialogs „Strukturwandel in Oberfranken“ einen Kongress zum Thema „Bevölkerungsentwicklung in Oberfranken – Handlungsansätze und Gestaltung“ im Beisein des Bayerischen Ministerpräsidenten am 18. März 2010 in Selb durchführen. Der Schwerpunkt wird dabei nicht auf der Analyse der demographischen Entwicklung liegen, Vielmehr wird sich der Kongress mit den Gestaltungsmöglichkeiten des demographischen Wandels auseinander setzen.

Zwei weitere wichtige Projekte sind das Familienportal und die Aktivregion. Gerade der Landkreis Bamberg, so Denzler, hat ideale Voraussetzungen im Bereich Radfahren, Kanufahren und im Winter selbst für das Langlaufen auf den Albflächen der Fränkischen Schweiz.

Der Verein versteht sich auch als Anwalt des ländlichen Raumes. Auch hierzu werden in den nächsten Monaten Initiativen ergriffen, betonte Melanie Huml. So ist im Juli ein hochrangig besetzter Kongress zum Thema „Perspektiven des ländlichen Raumes“ vorgesehen.

Die Mischung aus Zukunftswerkstatt und regionales Projektmanagement macht Oberfranken Offensiv-Forum Zukunft Oberfranken e.V. so attraktiv für Kommunen, Unternehmen, Hochschulen, Vereine und Verbände. Wenn es diese regionale Entwicklungsinitiative nicht gäbe, man müsste sie erfinden, davon ist Wilhelm Wenning, der Regierungspräsident von Oberfranken überzeugt.

Quelle: Landratsamt Bamberg – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis