Energiewechsel

Bamberg: Problemabfallsammlung im Landkreis beginnt

Pressemeldung vom 3. September 2013, 10:47 Uhr

Am Samstag, 14. September, beginnt im Landkreis Bamberg die letzte Problemabfallsammeltour des Jahres 2013. Wie gewohnt steht im Laufe der nächsten Wochenenden in allen Städten und Gemeinden zu bestimmten Zeiten ein Sammelfahrzeug des vom Landkreis beauftragten Entsorgers zur Verfügung, um „gefährliche“ Abfälle entgegen zu nehmen, die nicht über die Restmüllstonne entsorgt werden dürfen.

Dazu gehören beispielsweise Behälter, Flaschen oder Tuben, mit den Gefahrstoffsymbolen „ätzend“, „gesundheitsschädlich“, „reizend“, „leichtentzündlich“, „giftig“ bzw. „sehr giftig“. Auch Holzschutzmittel, Energiesparlampen, Feuerlöscher und Batterien können abgegeben werden.

Nicht angenommen werden z. B.:
Altöl (Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl), Leuchtstoffröhren (Wertstoffhof), Altreifen und Druckgasflaschen
Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Fachbereichs Abfallwirtschaft unter den Rufnummern 0951/85-706 bzw. 85-708 gerne zur Verfügung.

Quelle: Landratsamt Bamberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis