Energiewechsel

Bamberg: Stimmkreisausschuss ermittelte endgültige Wahlergebnisse

Pressemeldung vom 18. September 2013, 14:20 Uhr

Heute Vormittag hat der Stimmkreisausschuss die endgültigen Ergebnisse der Landtagswahl, der Bezirkswahl und der Volksentscheide im Stimmkreis Bamberg-Land festgestellt. Die damit zuvor verbundene intensive Prüfung aller gemeindlichen Unterlagen der 192 Wahl- und Briefwahlvorstände hat dabei gegenüber den bereits veröffentlichten Stimmenzahlen im Wesentlichen keine nennenswerten Veränderungen ergeben.

Stimmkreisleiterin Birgit Ramming-Scholz stellte zusammen mit den sechs dem Ausschuss angehörenden Beisitzern letztlich fest, dass bei den beiden Wahlen als Vertreter ihres Stimmkreises die bisherigen Mandatsträger wieder gewählt wurden. Bekanntlich sind dies Landtagsabgeordneter Heinrich Rudrof als Direktkandidat bei der Landtagswahl und Landrat und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler als Direktkandidat bei der Bezirkswahl im Stimmkreis Bamberg-Land. Beide konnten ihren Stimmenanteil ausbauen.

Ein Lichtblick war für die Wahlleitung die im Stimmkreis auf nun 66,62 Prozent gestiegene Wahlbeteiligung gegenüber 62,36 Prozent vor fünf Jahren. Damit lag sie wiederum über dem diesjährigen Landesdurchschnitt von rund 63,90 Prozent.

Abschließend dankte Stimmkreisleiterin Ramming-Scholz offiziell den vielen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und -helfern in den Kommunen für ihren engagierten Einsatz. Gleiches gelte für das 24-köpfige Prüfteam im Landratsamt, das unter völliger Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes zusammen mit der Kommunalaufsicht souverän alle 576 (!) Wahlverhandlungen der Gemeinden gewissenhaft überprüfte.

Quelle: Landratsamt Bamberg – Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis