Energiewechsel

Bamberg: Verbraucherschutz 2.0

Pressemeldung vom 14. September 2011, 11:16 Uhr

Bayernweite Kampagne zum Verbraucherinformationssystem www.vis.bayern.de zu Gast am Landratsamt Bamberg

Ungewollte Werbeanrufe, Abofallen im Internet, unseriöse Gewinnversprechen – Bürgerinnen und Bürger werden Tag für Tag auf’s Neue mit einer unüberschaubaren Informationsflut konfrontiert. Als verlässlicher Lotse durch diese Fallen für Verbraucher hat sich das Bayerische Verbraucherinformationssystem www.vis.bayern.de etabliert. Um eine breite Öffentlichkeit auf dieses Angebot aufmerksam zu machen, hat das Bayerische Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz jetzt die bayernweite Kampagne „Gut zu wissen“ ins Leben gerufen, die ab sofort bis zum 17. Oktober auch am Landratsamt Bamberg zu Gast ist.

An einer interaktiven Infostation bekommen Bürgerinnen und Bürger schnell und unkompliziert Antworten auf all ihre Fragen zum Thema Verbraucherschutz. In einer zusätzlichen Ausstellung informiert die Verbraucherzentrale Bayern über ihre Arbeit.

www.vis.bayern.de – Hilfe zur Selbsthilfe

Das Internetportal VIS Bayern (www.vis.bayern.de) ist ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Ressorts der Bayerischen Staatsregierung, der Verbraucherzentrale Bayern und des VerbraucherService Bayern. Ziel des Projektes ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Das Portal bietet in über 600 Artikeln Antworten auf eine Vielzahl von Verbraucherfragen zu den Themen Ernährung/Lebensmittel, Produktsicherheit, Datenschutz/Medienkompetenz, Finanzen/Versicherungen und Verbraucherrecht. Spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche sowie für Senioren runden das Spektrum ab. Die Artikel sind kostenlos und vermitteln objektiv und leicht verständlich Verbraucherthemen.

Das Infoangebot sowie die Ausstellung können bis 17. Oktober 2011 zu den üblichen Öffnungszeiten im Landratsamtes Bamberg genutzt bzw. besucht werden.

Quelle: Landratsamt Bamberg – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis