Energiewechsel

Bayreuth: 7. Bayreuther Ökonomiekongress

Pressemeldung vom 5. Mai 2015, 12:46 Uhr

Europas größte Wirtschaftskonferenz universitären Ursprungs findet am 7. und 8. Mai 2015 zum siebten Mal auf dem Bayreuther Unicampus statt

Am 7. und 8. Mai 2015 lädt der Bayreuther Ökonomiekongress zum siebten Mal auf den Campus der Universität Bayreuth ein. Anlässlich dieses Events kommen seit 2009 einmal im Jahr Führungskräfte von heute und morgen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen, um über aktuelle und zukünftige wirtschaftliche Problemstellungen und deren Lösung zu diskutieren. Unter dem diesjährigen Leitgedanken ‚Von den Besten lernen – modernes Management im 21. Jahrhundert‘ erwarten die Kongressteilnehmer interessante Vorträge, spannende Podiumsdiskussionen und anregende Gespräche sowie ein attraktives Rahmenprogramm. Das begehrte Networking Dinner am Abend des ersten Kongresstages ermöglicht Teilnehmern die Vertiefung der Gespräche und das damit verbundene Knüpfen neuer Kontakte.

Neben dem vielseitigen Kongressprogramm zeichnet sich der Bayreuther Ökonomiekongress dadurch aus, dass er fast ausschließlich von Studierenden der Universität Bayreuth organisiert und durchgeführt wird. Bereits Ende 2014 haben über einhundert hochmotivierte Bayreuther Studierende mit den Planungen begonnen. Dabei erledigen sie alle Aufgaben selbst: von der Gewinnung der Referenten, den Marketingmaßnahmen, der Öffentlichkeitsarbeit oder der Sponsorenakquisition. Dank des großen ehrenamtlichen studentischen Engagements hat sich der Kongress in den vergangenen Jahren als größte von Studierenden organisierte Wirtschaftskonferenz in Europa etabliert.

Namhafte Referenten

Zum Kongress wurden namhafte Referenten eingeladen, die bewiesen haben, dass sie Lösungsansätze für aktuelle Problemstellungen identifizieren, entwickeln und umsetzen können. Dazu gehören u.a. Prof. Götz Werner (Gründer dm-drogerie markt; siehe Foto), Georg Hackl (mehrfacher Olympiasieger und Weltmeister), Katja Hofem (Geschäftsführerin, ProSiebenSat.1 Deutschland), Lars Lehne (Country Direktor Google Deutschland), Jens Lehmann (ehemaliger Torwart der Deutschen Fußball Nationalmannschaft) sowie Dr. Theodor Weimer (Sprecher des Vorstands HypoVereinsbank-UniCredit Bank AG).

Vortragsthemen

Vortragsthemen des diesjährigen Kongresses sind u.a.
* Wagnis Gründung – von der Vision zum erfolgreichen Unternehmen
* Die 7 Thesen glücklichen und erfolgreichen Führens
* Initiative wagen, Scheitern lernen
* Die Treppe muss von oben gefegt werden: Führung in gelingenden Unternehmen

Ein weiterer Programmpunkt ist u.a. die Podiumsdiskussion ‚Frauen führen anders! Wie Töchternachfolge Familienunternehmen verändert‘. Die Diskussion wird von Dr. Christina Stadler moderiert, die seit 2010 am Lehrstuhl für Strategisches Management und Organisation an der Universität Bayreuth (Lehrstuhlinhaberin: Prof. Dr. Ricarda B. Bouncken) einen Lehrauftrag für Entrepreneurship und Familienunternehmen hat.

Quelle: Universität Bayreuth

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis