Energiewechsel

Bayreuth: Bilderbuchkino erzählt von drei miesen, fiesen Kerlen!

Pressemeldung vom 6. Februar 2012, 09:37 Uhr

BAYREUTH – „Drei miese, fiese Kerle“ von Paul Maar und Susann Opel-Götz stehen am Freitag, 10. Februar, um 15 Uhr, in der Black Box des RW21 beim Bilderbuchkino für Kinder ab vier Jahren auf dem Programm. Der Eintritt ist frei!

Anders als im Kino, wo es ja um bewegte Bilder geht, werden beim Bilderbuchkino die Bilder aus dem Bilderbuch (meist mittels Beamer) an die Wand projiziert, sodass jedes Kind die Bildergeschichte optimal verfolgen kann. Parallel dazu wird die Geschichte vorgelesen.

Die Geschichte der drei miesen, fiesen Kerle erzählt von Konrad, der die Nase gestrichen voll hat! Er wohnt mit seinen Eltern in einer ganz üblen Gespenstergegend, wo die wirklich miesen, fiesen Gespenster Mann und Maus erschrecken. „Schluss mit der Herumgespensterei!“, sagt Konrad. „Jetzt mach ich die drei Fiesen fertig!“ Mit Anti-Gespensterkugeln bewaffnet, geht er los zum rußigen Schloss, durch den dunklen Wald und über die einsamen Felsen. Aber so leicht lassen sich die miesen, fiesen Kerle nicht fertigmachen! Gut, dass Konrad im rußigen Schloss eine merkwürdige karierte Katze findet ….

Quelle: Stadt Bayreuth

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis