Energiewechsel

Bayreuth: Frag den Lesch … doch in Bayreuth!

Pressemeldung vom 1. Juli 2016, 13:13 Uhr

Physik- und ‚Fernsehprofessor‘ Harald Lesch, u.a. bekannt aus den ZDF-Wissenschaftssendungen ‚Leschs Kosmos‘ und ‚Frag den Lesch‘, kommt zu einem öffentlichen Gastvortrag an die Universität Bayreuth.

An der Universität Bayreuth spricht Prof. Dr. Harald Lesch – in seinem Hauptberuf Professor für Theoretische Astrophysik an der LMU München und Lehrbeauftragter für Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie München – über ‚Das Anthropozän – Wie der Mensch die Welt verändert‘. Der Gastvortrag findet im Rahmen des Physikalischen Kolloquiums der Bayreuther Physiker statt.

Thema: Das Anthropozän – Wie der Mensch die Welt verändert Referent: Prof. Dr. Harald Lesch Termin: Montag, 4. Juli 2016 Zeit: 18 Uhr Ort: Universität Bayreuth – Audimax, Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth

Interessierte sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Um vorab die Teilnehmerzahl schätzen zu können, bitten die Organisatoren um eine kurze Anmeldung per E-Mail an: thema.physik@uni-bayreuth.de

Es ist eine Bayreuther Besonderheit, dass einmal im Semester die Physikstudierenden zum sog. Kolloquiumstag der Studierenden selbst die Gastgeber der traditionellen Vortragsreihe Physikalisches Kolloquium sind.

Nicht zum ersten Mal ist der beliebte Wissenschaftler, der auch schon mal als ‚Pop-Physiker‘ bezeichnet wird, auf dem Bayreuther Campus – bereits 2011 konnten ihn die jungen Bayreuther Physiker für einem Vortrag gewinnen, der mit über tausend Zuhörern ein großer Erfolg war. Die Videoaufzeichnung dieses Vortrags ist inzwischen mit mehr als 650.000 Aufrufen nicht nur das mit Abstand beliebteste Video im YouTube-Kanal der Universität Bayreuth, sondern gehört damit überhaupt zu den am meisten im Internet beachteten Vorträgen von Prof. Dr. Harald Lesch.

In seinem Gastvortrag wird der Physiker und Philosoph auf die einschneidenden Veränderungen unseres Planeten eingehen, die durch den Menschen herbeigeführt werden. Dabei wird sich Prof. Dr. Lesch insbesondere mit der Rolle der Naturwissenschaften und der sich daraus für die Forscher ergebenden Verantwortung auseinandersetzen. Doch auch jeder einzelne ist zu einem sorgfältigen Umgang mit unserer wichtigsten Ressource, der Erde, aufgerufen und sollte sich immer wieder fragen, ob sich aus einem ‚Können‘ schon ein ‚Sollen‘ ergibt.

Weitere Infos gibt es hier: http://thema.physik.uni-bayreuth.de

Quelle: Universität Bayreuth

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis