Energiewechsel

Bayreuth: Joseph Haydn brass aus dem Burgenland gastiert auf der Landesgartenschau

Pressemeldung vom 19. Juli 2016, 13:47 Uhr

Im Rahmen der Kulturpartnerschaft zwischen Bayreuth und dem österreichischen Burgenland gibt das Ensemble Joseph Haydn brass am Dienstag, 26. Juli, um 20 Uhr, auf der Seebühne der Landesgartenschau ein Konzert. Der Eintritt ist im Rahmen des Eintritts zur Landesgartenschau frei.

„Joseph Haydn brass“ wurde in Eisenstadt, der Hauptwirkungsstätte Joseph Haydns, gegründet und sieht die Aufführung von Werken ihres Namensgebers und seiner Zeitgenossen, wie beispielsweise Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven, als ihre wesentliche künstlerische Herausforderung an. Daneben kommen immer wieder Werke von zeitgenössischen burgenländischen Komponisten zur Aufführung und auch bei Dixieland und Jazz fühlen sich die Musiker sehr wohl!

Die fünf Musiker – Peter Bauer (Trompete), Johann Stangl (Trompete), Florian Janezic (Horn), Robert Pöpperl-Berenda (Posaune) und Günther Kleidosty (Tuba) – haben bereits drei CDs veröffentlicht und sind mit Konzertreisen weltweit unterwegs.

Quelle: Stadt Bayreuth

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis