Energiewechsel

Bayreuth: Kunstcafé informiert zur Kasseler documenta

Pressemeldung vom 9. Juni 2017, 11:25 Uhr

Die Katholische Erwachsenenbildung Bayreuth und der Kunstverein Bayreuth bieten am 22./23. Juni eine Fahrt zur diesjährigen documenta 14 nach Kassel an. Im Vorfeld möchte das neu ins Leben gerufene Kunstcafé des RW21 am Freitag, 16. Juni, um 17 Uhr, in der Kreativwerkstatt auf diese Fahrt einstimmen und den Teilnehmenden Wissenswertes zu der Kunstausstellung vermitteln.

Ohne Zweifel gehört die documenta in Kassel zu den bedeutendsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Die documenta 14, die in diesem Jahr sowohl in Athen (8. April – 16. Juli) als auch in Kassel (10. Juni – 17. September) stattfindet, steht unter dem Motto „Von Athen lernen“. Der künstlerische Leiter der documenta, Adam Szymczyk, begründete seine Entscheidung damit, dass Zeit für einen Blickwechsel und eine völlige Transformation der documenta durch einen Ortswechsel sei.

Weitere Informationen und Anmeldungen für die Kunstfahrt bei der Katholischen Erwachsenenbildung, Telefon 0921 84868, oder beim Kunstverein Bayreuth.

Hintergrund Kunstcafé

Seit Februar ist das RW21 um eine Attraktion reicher. Die Artothek verleiht originale Kunstwerke an Privatpersonen und Unternehmen für einen Zeitraum von mehreren Monaten. Das Besondere daran: Die Artothek ist die erste inklusive Artothek Deutschlands. Die Kunstwerke stammen von Künstlern mit und ohne Behinderung, sowohl vom Kunstverein, als auch vom offenen Atelier des Vereins Rote Katze mit besonderem Fokus auf Künstler aus der Gegend um Bayreuth.

Die Grundidee, eine Plattform für kulturelle Bildung und kreativen Austausch zu schaffen, wird nun um ein Begleitprogramm ergänzt. Jeweils am dritten Freitag im Monat, um 17 Uhr, finden in der Kreativwerkstatt des RW21 – unter Regie der Kooperationspartner Rote Katze und Kunstverein – im Wechsel ein Kunstcafé oder eine Kunstwerkstatt statt.

Quelle: Stadt Bayreuth

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis