Energiewechsel

Bayreuth: Startschuss für den Aktionsmonat „Im besten Alter. Lebendig, aktiv, beweglich“

Pressemeldung vom 29. März 2017, 16:54 Uhr

„Im besten Alter. Lebendig, aktiv, beweglich“ – unter diesem Motto veranstalten mehrere Bayreuther Organisationen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind, gemeinsam einen Aktionsmonat für die sogenannte „Generation plus“. In über 60 Angeboten im April zeigen die Verantwortlichen, was „für Fortgeschrittene“ zur Lebensqualität beiträgt. Den Startschuss hierfür gibt der Aktionstag am Mittwoch, 5. April, dem „Tag der älteren Generation“, im RW21.

Von 15 bis 17 Uhr findet in der Lernkabine 2 eine individuelle Beratung und Information des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes e.V. statt. In der Entspannungsoase können Interessenten um 15 Uhr eine halbe Stunde Entspannungsübungen und Kurzmeditationen auf einem Stuhl ausprobieren. Veranstalter ist die Volkshochschule Bayreuth, Referentin ist Maria Kalla. Eine Infobörse von 16 bis 19 Uhr gibt einen Überblick über die Angebote für die „Generation plus“ in Bayreuth. Vertreter/innen verschiedener Organisationen stellen ihre Einrichtung vor und stehen zum Gespräch bereit.

Um 16 Uhr haben Besucher/innen die Möglichkeit, in der Kreativwerkstatt Saiten-Klang zu schnuppern. In der Gruppe werden altbekannte Stücke wie „Kein schöner Land“ und die „Eurovisionsmelodie“ sowie unbekannte Stücke wie der „Gipfelstürmer“ oder der „Begleiter“ auf der Veeh-Harfe musiziert. Klanglich ist die Veeh-Harfe der Zither ähnlich und ein sehr einfach zu spielendes Instrument. Um dieses zauberhafte Instrument zum Klingen zu bringen, ist kein musikalisches Vorwissen nötig. Alles wird rein praktisch und mit viel Freude von dem Musikpädagogen Robert Mühlenkamp gezeigt. Ziel ist, das Erleben des besonderen und verbindenden Gefühls, gemeinsam zu musizieren. Veranstalter ist die AWO Quartiersentwicklung. Um 16.30 Uhr stellen Heike Komma vom Kirchplatztreff und Sigrid Seebach-Blum von der Stadtbibliothek ihre Veranstaltungsreihe „Literarische Weltreise“ in der Kreativwerkstatt vor. Im Lernstudio findet zur gleichen Zeit der Workshop „Lifekinetik/Braingym“ statt, bei dem die Teilnehmer/innen unter der Leitung von Bianka Hoffmann von der Stadtbibliothek gemeinsam einfache und konzentrationsfördernde Übungen probieren können, die Spaß machen und leicht in den Alltag zu integrieren sind.

Ebenfalls um 16.30 Uhr stellt sich in der Galerie der „Kontaktclub 40+“, eine Gesprächs- und Diskussionsgruppe für russlanddeutsche Frauen, vor. Veranstalter ist die Evangelische Familienbildungsstätte, Referentin ist Katharina Lich. Von 17.15 bis 17.45 Uhr gibt es Trommeln und Bodypercussion mit der Trommelgruppe Merú – auch zum Mitmachen. Veranstalter ist die Familienbildungsstätte, Referentin ist Angelika Schneider. Von 17.30 bis 19 Uhr informiert die Betreuungsstelle der Stadt Bayreuth in der Lernkabine 4 über Vorsorgevollmacht, rechtliche Betreuung und Betreuungs- und Patientenverfügung. Den Aktionstag beschließt die Eröffnung der Ausstellung „Gewonnene Jahre“ um 18 Uhr in der Galerie.

Quelle: Stadt Bayreuth

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis