Energiewechsel

Bayreuth: Volkshochschule lädt zum Vortragsabend mit Dr. Ruth Lapide

Pressemeldung vom 18. September 2013, 10:32 Uhr

BAYREUTH – Mit einem Vortrag über „Jüdische Wurzeln christlicher Feste“ setzt die Volkshochschule Bayreuth in Kooperation mit der Gesellschaft für jüdisch-christliche Zusammenarbeit und dem Kulturreferat der Stadt einen interkulturellen Akzent zum Beginn ihres Herbstsemesters. Am Montag, 23. September, hält Prof. Dr. Ruth Lapide ab 19 Uhr im Historischen Sitzungssaal des Kunstmuseums einen Vortrag. Die Historikerin, Politikwissenschaftlerin und Judaistin wurde in Franken geboren, studierte an der Hebräischen Universität Jerusalem und setzte sich zusammen mit ihrem Ehemann, dem jüdischen Religionswissenschaftler Pinchas Lapide, intensiv für die Versöhnung von Juden und Christen, für die Verständigung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Israel und für die Annäherung der drei großen monotheistischen Religionen ein. Ihren vhs-Vortrag gestaltet sie im Dialog mit Pfarrer Schübel aus Eckersdorf.

Quelle: Stadt Bayreuth

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis