Energiewechsel

Bayreuth: Zum Jean-Paul-Jubiläumsjahr

Pressemeldung vom 19. September 2013, 14:51 Uhr

Jean-Paul-Preisträger Eckhard Henscheid liest beim Coburger Literaturkreis in der Reihe „Mein Kollege Richter – Schriftsteller über Jean Paul“

„Jean Paul, Richard Wagner und ich …“ lautet der Titel des Programms, mit dem der Autor und Jean-Paul-Preisträger Eckhard Henscheid am Freitag, den 27. September 2013, 20 Uhr, beim Coburger Literaturkreis liest. Gemeinsam laden der Verein Jean Paul 2013 und der Coburger Literaturkreis zu dieser Lesung ein, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mein Kollege Richter – Schriftsteller über Jean Paul“ stattfindet. Der Verein Jean Paul 2013 hat diese Reihe mit namhaften Autorinnen und Autoren anlässlich des 250. Geburtstages des Dichters initiiert und organisiert. Im Pavillon des Kunstvereins am Hofgarten wird Henscheid, der als großer Humorist verehrt wird und zugleich als Satiriker gefürchtet ist, aus Neuem, Altem und bislang Unveröffentlichtem lesen und dabei einen eigenen Blick auf Jean Paul und Richard Wagner, die beiden Jubilare dieses Jahres, werfen.
Eckhard Henscheid, geboren 1941 in Amberg, ist Mitbegründer der Neuen Frankfurter Schule und des Satire-Magazins „Titanic“. Der Romancier und Essayist schuf ein verblüffend vielfältiges Werk, für das er 2004 den Italo-Svevo-Preis und 2009 den Jean-Paul-Preis des Freistaates Bayern erhielt. Von ihm sind über 50 Bücher erschienen, darunter „Verdi ist der Mozart Wagners“, „Dummdeutsch“ und „Goethe unter Frauen“ sowie 2012 „Aus der Kümmerniß“. Zuletzt veröffentlichte er in diesem Jahr „Denkwürdigkeiten. Aus meinem Leben“ sowie „Götter, Menschen und sieben Tiere: Richard Wagners ‚Ring des Nibelungen?“.
Henscheid ist leidenschaftlicher Liebhaber und Kenner klassischer Literatur, Musik, der Oper und der Provinz – und ebenso leidenschaftlich geißelt er alle hohlen Phrasen und „Schwurbeligkeiten“, die ihm begegnen. Dass er unlängst selbst mit Jean Paul verglichen wurde, macht deutlich, wie eng sein eigenes Schreiben in Beziehung zu dem Werk des „unklassischen Klassikers“ steht.
Karten für die Lesung mit Eckhard Henscheid am 27. September 2013 im Pavillon des Kunstvereins im Hofgarten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Riemann für 7 Euro, an der Abendkasse für 10 Euro.

Quelle: Stadt Bayreuth

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis