Energiewechsel

Berg: Familienpolitik der Gemeinde Berg – erstes Kindergartenjahr wird gefördert

Pressemeldung vom 26. Mai 2015, 10:02 Uhr

Für die Gemeinde Berg ist eine gute und moderne Familienpolitik längst zu einem Standortfaktor der Gemeinde geworden. Junge Familien mit Kindern – so Bürgermeister Helmut Himmler – würden sich nämlich sehr genau anschauen, welche Möglichkeiten für Kinder und Familien in einer Gemeinde vorhanden sind.

In Berg sei man in dieser Hinsicht sehr gut positioniert und werde die Angebote auch in Zukunft bedarfsgerecht weiter entwickeln. Es werden im schulischen und vorschulischen Bereich sämtliche Betreuungsformen während des ganzen Tages angeboten, da die Kommune Bildungs- und Betreuungorganisation zugleich als Teil der Arbeitsmarktpolitik sieht.

Die Gemeinde Berg unterstützt daher auch weiterhin Familien, die ihre Kinder in Kindertageseinrichtungen betreuen lassen, über die bestehenden Regelungen hinaus. Förderung des ersten Kindergartenjahres in Höhe von 50,00 Euro pro Kind und Monat (entspricht bis zu 600,00 Euro pro Kindergartenjahr); höchstens jedoch die tatsächliche Höhe des geleisteten Elternbeitrags.

Förderung erfolgt für alle Kinder, die mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Berg gemeldet sind und die das erste Jahr eine Kindertageseinrichtung gemäß Art. 2 Abs. 1 BayKiBiG (Kindergarten, Haus für Kinder) besuchen. Auch eine Betreuung in einer Einrichtung außerhalb unserer Gemeinde wird dabei anerkannt.

Wird ein Kind während eines Kindergartenjahres in einem Kindergarten aufgenommen, kann nur für die Monate ab Eintritt in den Kindergarten bis zum Ende des laufenden Kindergartenjahres ein Förderantrag gestellt werden. Da auch diesen Eltern eine zwölfmonatige Förderung zusteht, wäre im darauffolgenden Kindergartenjahr für die restlichen Monate nochmals ein Förderantrag zu stellen. Diese erneute Antragstellung ist erforderlich, da die Auszahlung der Förderung erst nach Ablauf des jeweiligen Kindergartenjahres erfolgen kann.

Leistungen Dritter an den Träger (z. B. Jugendamt übernimmt einen Teil des monatlichen Elternbeitrages) werden bei der Förderung angerechnet. Sofern für dieses erste Kindergartenjahr bereits ein Elternbeitragszuschuss von Seiten des Freistaates Bayern gewährt wird, entfällt die Förderung der Gemeinde Berg (keine Doppelförderung!).

Die Förderanträge liegen in allen Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Berg sowie in der Gemeindeverwaltung aus. Außerdem steht der Förderantrag auf der Homepage der Gemeinde Berg (www.berg-opf.de) unter der Rubrik „Formulare“ zum Download bereit.

Die Angaben zum Besuch der Kinder in einer Kindertageseinrichtung müssen auf dem Förderantrag von der jeweiligen Einrichtung bestätigt werden. Anschließend sind die Anträge bei der Gemeindeverwaltung Berg, Herrnstr. 1, 92348 Berg, einzureichen.

Zu beachten ist, dass die Anträge erst zum Ende des Kindergartenjahres (Juli/August) gestellt werden können, und dass ohne Bestätigung durch die jeweilige Einrichtung eine Bearbeitung des Antrags nicht erfolgen kann.

Der Förderantrag für das Kindergartenjahr 2014/2015 ist bis spätestens 30. September 2015 bei der Gemeindeverwaltung Berg einzureichen. Später eingehende Anträge können bei der Gewährung der Förderung für das Betreuungsjahr 2014/2015 nicht mehr berücksichtigt werden.

Quelle: Helmut J. Himmler / Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis