Energiewechsel

Berg: Gemeinde Berg befürwortet große Freiflächen-Photovoltaikanlage

Pressemeldung vom 26. September 2011, 12:50 Uhr

Direkt entlang der Autobahn Nürnberg – Regensburg soll bei Oberölsbach in
der Gemeinde Berg eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 2.700 kWp
entstehen. So hat es am Donnerstagabend der Gemeinderat in Berg Managing
Director Stefan Dobler von der Firma ILIOTEC Solar GmbH einmütig
signalisiert.

Dobler hatte den Vertretern der Gemeinde das Projekt umfassend erläutert und
darauf hingewiesen, dass sich die Einspeisevergütung für Freiflächenanlagen
derzeit insbesondere auf sog. vorbelastete Gebiete und entlang von Autobahn-
und Bahntrassen konzentriert.

Bürgermeister Helmut Himmler und die Gemeinderäte hatten eindeutig
vorgegeben, dass die Gemeinde den Anteil lokal erzeugter, regenerativer
Energie deutlich steigern will. Himmler legt auch großen Wert auf umfassende
Informationen der Bürger in der Gemeinde und vor allem in Oberölsbach sowie
auf den Betrieb einer „Bürgeranlage“, an der sich die Bürgerinnen und Bürger
vor Ort beteiligen können. Die Akzeptanz der lokalen
Stromerzeugungseinrichtungen steige nämlich spürbar, wenn die Bürger auch zu
Beteiligten werden und an den erwirtschafteten Vorteilen profitieren können.

Daher soll im Oktober bei einer Bürgerversammlung in Oberölsbach das
PV-Projekt präsentiert und diskutiert werden.

Nach der Informationsphase wird die Gemeinde Baurecht über einen
„Vorhabensbezogenen Bebauungsplan“ herstellen und 2012 könnte die Anlage
aufgebaut werden.

Quelle: Gemeinde Berg bei Neumarkt i.d.OPf.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis