Energiewechsel

Berg: „Wanderer am Jakobsweg“ – Kunstwerk bei Unterölsbach, Gemeinde Berg

Pressemeldung vom 20. Juli 2015, 09:42 Uhr

Jakob Kreuzer aus Berg hat den Jakobsweg vollstängig begangen und darüber hinaus sehr viele Wanderwege in ganz Europa erwandert.
Nunmehr hat er ein Kunstwerk aus Kupferblech gestaltet. Der Kupfer-Wanderer steht direkt am Jakobsweg neben dem Kreisverkehr der Staatsstraße 2240 bei Unterölsbach.

Zusammen mit Mitarbeitern des Bauhofs der Gemeinde Berg hat er sein Werk aufgestellt, das Tag für Tag die Wanderer und Autofahrer zwischen Berg und Altdorf bzw. der Autobahnauffahrt Oberölsbach grüßt.

Es verlaufen zahlreiche Jakobswege quer durch Europa, bereits im Mittelalter bildeten sich jedoch die „Hauptadern“, die die Jakobswegkirchen und -kapellen entlang des Weges mit einbeziehen.
Diese historischen Jakobswege sind bis auf kleine Routenänderungen aufgrund von Hauptverkehrswegen bis heute erhalten geblieben. Das gemeinsame Ziel aller Jakobswege ist das Grab des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien.

Im Gemeindebereich Berg verläuft der Jakobsweg von Langenthal nach Sindlbach (Kirche St. Jakobus) sowie über Oberölsbach nach Gnadenberg und dann ins Nürnberger Land. Die Entfernung Sindlbach – Santiago in Spanien beträgt 2.570 Kilometer.

Neben dem Kunstwerk und der Ruhebank wird noch eine Informationstafel über den Jakobsweg errichtet.

Quelle: Helmut J. Himmler / Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis