Energiewechsel

Buttenwiesen: Sportempfang der Gemeinde Buttenwiesen

Pressemeldung vom 17. Februar 2012, 08:54 Uhr

Vereinsförderung ist aktive Jugendarbeit

Der jährliche Sportempfang – diesmal zum ersten Mal in der Riedblickhalle – gehört zu den wichtigsten Terminen im Kalender der Gemeinde Buttenwiesen. Wie Bürgermeister Norbert Beutmüller in seiner Begrüßung betonte, geht es nicht nur um die Ehrung erfolgreicher Sportler und engagierter Vereinsmitglieder, sondern in erster Linie um die immense gesellschaftliche Bedeutung des Sports.

In der Gemeinde Buttenwiesen gibt es 17 Sport-, Schützen- und Gesundheitsvereine, die ein überdurchschnittliches Freizeitangebot für alle Altersklassen organisieren. „Diese Vereine und Einrichtungen mit zahlreichen Übungsleitern, Eventorganisatoren und ehrenamtlichen Unterstützern bieten ein vorbeugendes Angebot gegen alle denkbaren gesellschaftlichen Unsitten“, so Beutmüller.

Unter Bezugnahme auf die aktuelle Diskussion betonte der Bürgermeister, dass es im Gemeindegebiet trotz dieses enormen Angebots einzelne Jugendliche gebe, die sich nicht organisieren wollen. Ein Jugendlicher habe mit vielleicht dem ein oder anderen Mitläufer durch sein Verhalten die gesamte Jugend, einen Ortsteil und die Gemeinde über die Regionalgrenzen hinaus in Verruf gebracht. Polizei, Gemeinderat, Bürgermeister, Landrat, anderen Behörden und auch Vereinsvorstände werde in der Berichterstattung der Medien und in Leserbriefen vorgeworfen, nicht genug zur gesellschaftlichen Eingliederung zu tun.

Beutmüller: „Für mich ist der heutige Sportempfang Beleg und Beweis dafür, dass in Buttenwiesen das Angebot und die Menschen, die die Gesellschaft repräsentieren, mehr als in Ordnung sind. Die Leistung von Sportlern und Ehrenamtlichen zu würdigen, ist aktive Prävention. Dafür steht Buttenwiesen.“

Gemeinsam mit Sport- und Jugendreferenten Helmut Kehl jun. ehrte Beutmüller anschließend die erfolgreichen Sportler und Vereinsengagierten.

Quelle: Gemeinde Buttenwiesen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis