Energiewechsel

Cham: Bamberger Symphoniker spielen für Familien

Pressemeldung vom 26. Februar 2010, 12:29 Uhr

Wollt ihr am Ostermontag einen musikalischen Haydn-Spaß erleben?
Dann nehmt eure Eltern und Geschwister an die Hand und lasst die Osterfeiertage am 05. April ab 11.00 Uhr vormittags im Langhaussaal des Chamer Rathauses bei fantastischen Geschichten rund um die Musik ausklingen. Dort warten auf der Bühne nicht weniger fantastische Musiker auf euch: Mitglieder der Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie. Begleitet werden sie vom Würzburger Musikclown Zenz. Ausgedacht hat sich diese Oster-Überraschung für Klein und Groß die Stadt Cham, gesponsert wird die Matinee von der Chamer Zeitung. Karten zum Preis von 5 Euro (Kinder) und 6 Euro (Erwachsene) gibt es ab sofort bei Tourist-Info Cham (Tel. 09971 – 803493) und Musikhaus Striever (Tel. 09971 – 1787).

Wenn die Osterhasen die Kurve gekratzt haben, kommen Sie endlich wieder nach Cham, sehnsüchtig erwartet von den Kindern am Regenbogen: die „Bamberger“. Angeboten wird dieses musikalische Schmankerl für Kinder und jung gebliebene Erwachsene.
Karlheinz Busch, der Cellist und Kindergeschichtenerfinder des weltberühmten Orchesters, wird Kollegen der Symphoniker-Bayerische Staatsphilharmonie mitbringen.
Dieses Mal erzählt er spannende Geschichten von und über Joseph Haydn. Natürlich mit viel Musik. Der große Klassiker und Freund von Mozart war ein lustiger Bursche. Sein musikalischer Humor überträgt sich bis heute auf die Zuhörer. Und wenn Karlheinz Busch auch noch Geschichten von Lerchentrillern mit Paukenschlag erzählt und die Musiker Weltklasse sind, dann kann es nur ein „Haydn-Spaß“ werden. Zenz, der quirlige Musikclown aus Würzburg mit der roten Geige, ist auch wieder dabei – versprochen!

Quelle: Stadt Cham

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis