Energiewechsel

Coburg: „Barbie“ trifft ihre Freunde

Pressemeldung vom 2. September 2011, 13:02 Uhr

Am Sonntag, 4. September um 14.00 Uhr ist Barbie erneut im Coburger Puppenmuseum zu Gast. Sie freut sich auf ihre zahlreichen Freunde mit denen sie einen interessanten und lustigen Nachmittag verbringen möchte.

„Barbie“ unternimmt mit ihren kleinen und großen Freunden einen Rundgang durchs Puppenmuseum und plaudert dabei über ihre Familie. Da gibt es zum Beispiel Geschichten von Ur-Uroma Lily zu erzählen, die um 1860 in Paris gelebt hat. Von ihr hat Barbie wohl ihre Vorliebe für Mode und schicke Wohnungen geerbt. Natürlich stellt euch Barbie auch ihre Mutter Lili vor, die 1958 von Neustadt nach Amerika ausgewandert ist. Auch zu manch anderen Puppen im Museum hat „Barbie“ alias Sabina Mai ein kesses Kommentar auf Lager.

Im Anschluss malt und spielt Barbie mit den Kindern, die sich sogar selbst als Barbie stylen lassen können – natürlich in ihren Lieblingsfarben rosa und pink!
Karten gibt es an der Museumskasse (Kinder 3,00 €; Erwachsene 6,00 €).

Quelle: Coburger Puppenmuseum

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis