Energiewechsel

Coburg: Die Puppen des Monats September – Die „Webergassenkinder“ von Christa Mann

Pressemeldung vom 2. September 2013, 11:02 Uhr

Die Puppendesignerin Christa Mann lebt in Coburg und kann auf ein vielfältiges Schaffen zurückblicken. Vor allem Filz und Papiermaché sind ihre Materialien, aus denen sie wunderbare, fantasievolle Puppen und Fabelgestalten kreiert. Ihre „Webergassenkinder“ sind von der Coburger Webergasse und der Nachkriegszeit inspiriert und preisgekrönt. Sie werden am kommenden Donnerstag, den 5. September 2013 um 15.00 Uhr im Café „Hallo Dolly“ vorgestellt (Eintritt frei).
In der Museumsnacht am Samstag, den 7. September 2013 können die Besucher Christa Mann persönlich kennenlernen. Zusammen mit anderen Könnern der Spielzeugbranche lässt sie sich „in die Karten schauen“. Anhand von Notizen, Zeichnungen, Schnittgestaltungen, Formenbau und Puppen zeigt sie, wie die Idee zu einer Puppe Gestalt annimmt und welche handwerklichen Schritte bis zu ihrer Fertigstellung nötig sind.

Quelle: Coburger Puppenmuseum

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis