Energiewechsel

Coburg: Infoveranstaltung zum Thema Pflege

Pressemeldung vom 16. September 2013, 09:05 Uhr

Reicht die gesetzliche Pflegeversicherung aus, um das Pflegerisiko im Alter abzudecken? Wo erhalte ich neutrale und umfassende Beratung in allen Fragen rund um die Pflege? – Antworten auf diese Fragen gibt es bei einer Infoveranstaltung der Stadt Coburg am Mittwoch, den 18.09.2013, 17:30 Uhr in der Cafeteria des AWO-Mehr Generationen Hauses „Treff am Bürglaßschlösschen“, Oberer Bürglaß 3 in Coburg.

Zum Thema „Private Pflegeabsicherung – Sinnvoll oder überflüssig?“ referiert Wilhelm Schalles, Mitglied des Vorstandes der Friedrich-Spee-Akademie aus Frankfurt am Main. Dieser Vortrag richtet sich besonders auch an jüngere und noch berufstätige Menschen, die unsicher sind, ob es notwendig ist, zusätzlich zur gesetzlichen Pflegeversicherung private Vorsorge für den Pflegefall zu treffen. Detailliert wird erläutert, welche Kosten im Pflegefall auf einen zukommen können, welche finanziellen Hilfen es gibt und für wen es empfehlenswert oder notwendig ist, eine private Pflegeabsicherung abzuschließen.

Anschließend gibt Gabriele Hetz, Pflegeberaterin des Pflegestützpunktes Coburg, Informationen zu den vielfältigen Beratungsangeboten des Pflegestützpunktes und stellt die wichtigsten Hilfsangebote für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen vor.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle: Stadt Coburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis