Energiewechsel

Coburg: Stadt Coburg schließt neue Konzessionsverträge

Pressemeldung vom 4. Mai 2015, 14:58 Uhr

Der Coburger Stadtrat hat in seiner Februar-Sitzung beschlossen, mit der SÜC Energie und H2O GmbH neue Konzessionsverträge für Strom und Gas für weitere 20 Jahre abzuschließen.

Im Rahmen eines Auswahlverfahrens wurden die Kriterien nebst deren Gewichtung als Grundlage für die Auswahlentscheidung bereits in der Juli-Sitzung des Stadtrats im letzten Jahr festgelegt und den Bietern anhand von Verfahrensbriefen mitgeteilt.

Die Stadt Coburg hat ihre Auswahlentscheidung in erster Linie an den Zielen des Energiewirtschaftsgesetzes im Hinblick auf eine möglichst sichere, preisgünstige, verbraucherfreundliche, effiziente und umweltverträgliche leitungsgebundene Versorgung der Allgemeinheit mit Strom und Gas ausgerichtet.

Nach der Angebotsauswertung kam man zu dem Ergebnis, dass die SÜC Energie und H2O GmbH am besten in der Lage ist, den genannten Zielen Rechnung zu tragen. Nach eingehender Bewertung der Angebote hat der Stadtrat daher beschlossen, mit der bisherigen Inhaberin der Konzession auch die neuen Konzessionsverträge abzuschließen.

Die entsprechende schriftliche Fixierung erfolgte nun mit den Unterschriften von Oberbürgermeister Norbert Tessmer und dem Geschäftsführer der SÜC, Wilhelm Austen unter dem Vertragswerk.
Oberbürgermeister Norbert Tessmer freute sich besonders über diesen Ausgang, „denn er beweist, dass wir mit der SÜC einen leistungsstraken und konkurrenzfähigen Versorger in Coburg haben, der auch für die Zukunft bestens aufgestellt ist“.

Quelle: Stadt Coburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis