Energiewechsel

Deining: Ankündigung Deininger Faschingszug

Pressemeldung vom 10. Februar 2010, 15:18 Uhr

Am kommenden Sonntag ist es soweit: wenn sich der 19. Gaudiwurm durch Deining schlängelt, wird der ganze Ort zum „Open-Air-Fasching“. Und dafür sorgt vor allem die Deininger Faschingsgesellschaft „Narredei“, die gerade jetzt in der absolut heißen Phase steckt. Doch die „Narredeien“ sind bestens gerüstet und legen am morgigen Unsinnigen Donnerstag wieder richtig los.
Dann übernimmt das Prinzenpaar Alice I. und Jochen I. das Regiment in Deining und macht dies lautstark mit dem Elferrat und dem Musikanten Max Eder im ganzen Ort bekannt. Es geht los um 13 Uhr beim „Hahnenwirt“ und jeder ist eingeladen mitzumachen. Stationen sind das Sportheim, Tankstelle, Pizzeria und das Altenheim, wo der Elferrat seinen „Hawai-Tanz“ aufführt. Gegen 16 Uhr treffen die Narren im Rathaus ein. Hier verschafft sich das Prinzenpaar endgültig die Oberhoheit über Deining und schickt den Bürgermeister bis Aschermittwoch in den Zwangsurlaub. Zum anschließenden Weiberfasching geht es weiter beim „Hahnenwirt“.
Für den Faschingszug am Sonntag haben sich schon wieder viele Vereine und Fußgruppen angemeldet. Doch es können auch noch Kurzentschlossene mitmachen, die sich am Samstag um 13 Uhr im Bauhof anmelden sollten. Unter den Klängen der Blaskapelle Deining startet der Gaudiwurm um 14 Uhr, angeführt von der Kutsche mit dem Prinzenpaar. Der absolute Höhepunkt dabei ist das traditionelle „Ausspielen“ auf dem Podium vor der Sparkasse. Franz-Xaver Horvath wird dieses Jahr wieder in bewährter Weise den Zug kommentieren. Und auch Karl Sippl dürfte wieder für einige Überraschungen sorgen, auf die schon so mancher gespannt ist. Als besonderes Highlight gilt der Auftritt der Dietfurter Kaisergarde, die sich heuer erstmalig angekündigt hat. Ebenfalls neu ist ein zweites „Narrenzelt“, das vom Elferrat neben der Bäckerei Mäutner aufgestellt worden ist und auch mit einer Bar für die Jugend ausgerüstet wird. Die Faschingsgesellschaft „Narredei“ freut sich über die großartige Beteiligung der Vereine am Faschingszug und hofft jetzt nur noch auf schönes Wetter und eine Menge Besucher am Sonntagnachmittag.

Quelle: Gemeinde Deining

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis