Energiewechsel

Erlangen: 40 Jahre Gebietsreform – Stadt lädt zu Feier

Pressemeldung vom 27. Juni 2012, 15:08 Uhr

Vor 40 Jahren wurden die bis dahin eigenständigen Gemeinden Dechsendorf, Eltersdorf, Frauenaurach, Hüttendorf, Kriegenbrunn und Tennenlohe per Landesgesetz nach Erlangen eingemeindet. Fünf Jahre zuvor, 1967, waren schon Kosbach, Häusling und Steudach Ortsteile der Hugenottenstadt geworden. Das Stadtgebiet hat sich durch die Gebietsreform nahezu verdoppelt. Mit einer kleinen Festveranstaltung im Kosbacher Stadl erinnert Oberbürgermeister Siegfried Balleis am Sonntag, 1. Juli, an dieses historische Datum.

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis