Energiewechsel

Erlangen: Alter Bibliotheksbestand des Ohm-Gymnasiums gerettet

Pressemeldung vom 27. Juni 2012, 15:09 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv konnte jetzt der Altbestand der Schulbibliothek am Ohm-Gymnasium vor der Entsorgung gerettet werden. Schülerinnen und Schüler bewerteten und sicherten im Rahmen eines Seminars gemeinsam mit Oberstudienrätin Hedwig Pichelmeyer-Blessing sowie Bibliothekar Sebastian Ludwig über 12.000 Bücher. Einen Teil der „außergewöhnlichen Funde“ (Archivleiter Andreas Jakob) übernimmt das Stadtarchiv, ein weiterer Teil soll über einen Bücherflohmarkt veräußert werden. In einer Ausstellung zeigt das Stadtarchiv bis 17. Juli eine Auswahl der geretteten Bücher in seinen Räumen (Luitpoldstraße 47).

Quelle: Stadt Erlangen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis